HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Passive Schallwandler

Passive Schallwandler Der bewährte Standard

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2018, 08:41   #46
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.277
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

hast du eigentlich am antimode 2 soundprofile gespeichert leise vs. laut? (hauskurve)
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 10:51   #47
Gerhard
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 593
Gerhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Hallo Gerhard!

Das ist ein Pro-ject RPM4 mit Acryl Teller und Ortofon 2M Red.

Hält sich in Grenzen, meine Tochter hört ihre Hörspielplatten und ich manchmal alte Schinken ;-)

Lg

Armin

Hallo Armin!


Alles klar, danke für Deine Antwort!


Herzliche Grüße


Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 16:54   #48
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.133
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
hast du eigentlich am antimode 2 soundprofile gespeichert leise vs. laut? (hauskurve)
Äh, nein. Wozu?

Lg

Armin
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 18:24   #49
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.277
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

kurve gleichen hörempfindens

wenn man leise hört, hört man manche frequenzen schlechter, dazu hatten früher die amps diesen loudnessschalter. mit dem antimode kann man sich da kurven programmieren und abspeichern auf den presets. hört man leise die eine, hört man laut die, die man sich sozusagen linear ausgemessen hat. nur halt nicht übertreiben.

https://www.lfu.bayern.de/laerm/so_h...wir/index.htm#

ich stell mir das so ein, dass ich den unterschied im frequenzgang im vergleich zu 80db einstelle. weil ich einfach mal annehme, dass der tonheini das ungefähr mit dem pegel gemischt hat

hör ich also mit 60db, bilde ich die kurve von 80db nach (besonders im bass)

soll heißen, beispiel bass, +3db bei 100hz +6db bei 40hz
wird auf profil 2 abgespeichert und abgerufen, wenn ich leise höre. (60db)

höre ich lauter (85db) gehe ich wieder auf profil eins (einmessung) zurück.

die modeneinmessung bleibt ja auch im profil2 erhalten, der bass ist halt um eine spur lauter relativ.

alternativ könnte man mit der hauskurvenfunktion immer ein wenig nachregeln, aber mit dem aufrufen des profils gehts, hat man das mal programmiert, immer auf einem knopfdruck.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 19:24   #50
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 962
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Bin jetzt mächtig überrascht wie die LSP stehen ( linke Box frei, rechte in der Ecke) und was alles dazwischen steht.

Hätte ich jetzt bei Armin nicht vermutet.

Ansonsten, vom Aussehen, sehr schön.

VG
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 22:01   #51
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.133
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Tja ein Wohnraum halt ;-)

Aber die Basisbreite und das Dreieck passt. Der Schrank mit den Gläsern ist vom Boden entkoppelt sonst kannman sich vorstellen was da bei hoher Lautstärke klirrt ;-) nicht die LS.

Antimode musste sogar weniger eingreifen bei den Strauss. Die Ecke ist sicher suboptimal aber Antimode wirds schon richten ;-)

Lg

Armin
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 22:04   #52
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.133
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
kurve gleichen hörempfindens

wenn man leise hört, hört man manche frequenzen schlechter, dazu hatten früher die amps diesen loudnessschalter. mit dem antimode kann man sich da kurven programmieren und abspeichern auf den presets. hört man leise die eine, hört man laut die, die man sich sozusagen linear ausgemessen hat. nur halt nicht übertreiben.

https://www.lfu.bayern.de/laerm/so_h...wir/index.htm#

ich stell mir das so ein, dass ich den unterschied im frequenzgang im vergleich zu 80db einstelle. weil ich einfach mal annehme, dass der tonheini das ungefähr mit dem pegel gemischt hat

hör ich also mit 60db, bilde ich die kurve von 80db nach (besonders im bass)

soll heißen, beispiel bass, +3db bei 100hz +6db bei 40hz
wird auf profil 2 abgespeichert und abgerufen, wenn ich leise höre. (60db)

höre ich lauter (85db) gehe ich wieder auf profil eins (einmessung) zurück.

die modeneinmessung bleibt ja auch im profil2 erhalten, der bass ist halt um eine spur lauter relativ.

alternativ könnte man mit der hauskurvenfunktion immer ein wenig nachregeln, aber mit dem aufrufen des profils gehts, hat man das mal programmiert, immer auf einem knopfdruck.
Wow, das ist Wert es auszuprobieren! Mal Zeit nehmen dafür. Dsnkeschön!
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 08:05   #53
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.277
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

http://www.ak-soundservices.de/downl...202015_web.pdf

alternativ und zusätzlich
könntest du auch für den kanal des lautsprechers, der im eck steht, den bass überhaupt unter 200hz eine spur zurücknehmen, weil er ja durch die position durch die wände angehoben wird.

dazu würde ich mit der messfunktion die rechte box alleine mal ohne raumfilter über alles ausmessen. das siehst du dann auf dem kleinen bildschirm (diese messungen sind immer ohne modenkorrektur), bitte beachten, es ist sinnlos beide lautsprecher damit gemeinsam zu messen, das ergebnis ist hochgradig sinnlos, besonders im hochtonbereich.
nun vergleichst du um wie viel lauter die rechte box im vergleich zur linken im bass ist und korrigierst die lautere box nach unten (logischer weise die im eck)
jetzt beide gemeinsam wieder der modenkorrektur unterwerfen. bingo.
damit hast du den unterschied zwischen links und rechts, der aufstellungsbedingt im bass auftritt korrigiert. erfahrungsgemäß ist der bass im eck um ca. 5db lauter als der der anderen box.

versuch aber bitte nicht, andere aufstellungsbedingte unterschiede zu korrigieren. da hauts dir den vogel raus und du stellst unbewusst allerlei phasenschweinereien ein.

wie man soundprofile speichert, steht auf seite 23.
keine angst, dass man einen unsinn einstellt und nicht mehr zurückfindet. im notfall kann man das kastl immer auf werkseinstellung zurückstellen und mit der modenkorrektur zur ausgangsstellung zurück finden.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (18.06.2018 um 08:23 Uhr).
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 09:17   #54
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.758
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Zitat:
Zitat von joerg67 Beitrag anzeigen
Bin jetzt mächtig überrascht wie die LSP stehen ( linke Box frei, rechte in der Ecke) und was alles dazwischen steht.

Hätte ich jetzt bei Armin nicht vermutet.

…….

… das ist die Crux mit diesen Einmesssystemen; die LS können letztendlich wie Kraut und Rüben installiert werden, die Einmessung wird's schon richten.


Bei AM war mal in den Analen zu lesen, dass, je schlechter der SW platziert wird, der Vorher-/Nachhervergleich um so optimaler ausfällt.
Atmos ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 10:07   #55
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.133
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Keine Ahnung wie und warum das so drin stand. Jedenfalls ist es mit dem Bypass viel schlimmer. Bin somit mit Antimode immer noch sehr zufrieden.

Lg

Armin
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 11:05   #56
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.378
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
...
Bei AM war mal in den Analen zu lesen, dass, je schlechter der SW platziert wird, der Vorher-/Nachhervergleich um so optimaler ausfällt.
Ist ja auch klar.
Wenn man einen Sub so stellt dass am Hörplatz schon das ankommt was AM als optimal ansieht, was soll dann noch "korrigiert" werden?

Zu den Anfängen der Korrektursysteme auch im 2 Kanal Bereich haben die high-endigen Kunden ja für sich beschlossen, dass es genau umgekehrt ist. Also je besser die Anlage ist, desto mehr kann auch das Korrektursystem rausholen.
Da wurden dann Loblieder sowohl auf die Korrektursysteme als auch auf die Anlagen gesunden, weil sich ja massives geändert hat.
Naja, irgendwann ist dann aber doch auch bei denen durchgesickert, dass das ja irgendwie nicht ganz logisch ist, wenns doch sooooo gut ist die Anlage wieso tut dann das Korrektursystem noch so viel?
Und siehe da, das Blatt hat sich gewendet.
Plötzlich waren/sind die Korrektursysteme böse, sie verschlechtern zuerst die Anlage (Jitter, neues Gerät dazwischen, Kabel,....) damit sie diese Verschlechterung wieder korrigieren können, aber eben nicht auf das Top-Level das die Anlage (wurde ja zuvor über Jahre hinweg selbst "optimiert") selbst schon hatte.

Für mich ganz extreme Beispiele von schönreden des jew. aktuellen Glaubens.


Wenn man, wie in Wohnräumen üblich mit der Platzierung eingeschränkt ist, dann sind Korrektursysteme (oder ein PEQ den man selbst einstellt)- vor allem im TT Gold wert.


mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 16:38   #57
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.133
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

Volle Zustimmung!
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 19:10   #58
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.277
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

nebenthema

chris travis und paul lesso:

"We can only guess how many times it has happened that people hear the effects of baseband jitter, measure the period jitter, and reach erroneous conclusions."


ein beispiel wie die sau im highest end bereich, die durch das dorf getrieben wird, als dino in den diskussionen herumgrölt.

hörschwellen liegen oft derart weit von den zahlen, die in den audiophilen szenen herumschwirren, entfernt, dass angereichertes 10 000mal anders werden muss als effekt, damit sich der audiophile an testdateien gruseln kann.

die jittersau ist dazu so ein beispiel.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 19:29   #59
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 837
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

...Loudness ist wieder im kommen, bei den großen Herstellern war es ja nie wirklich weg....

Wobei es ja auch dynamische, also lautstärkeabhaengige EQs gibt. Ich könnte das bei mir im Prinzip auch machen, und mehrere Filter für unterschiedliche Lautstärken erstellen. Der Aufwand war mir allerdings bisher zu hoch. Ausserdem fehlt eine optische Anzeige, welches Filter aktiv (bzw. "geladen") ist. Macht die Sache in dem Zusammenhang nicht gerade praxistauglicher.....
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 20:06   #60
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.277
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Projekt Wiederbelebung Vienna Acoustics Strauss

wobei bei den gewesten loudnesschaltungen MIR immer die höhen zu laut waren. nur bass ist mir lieber.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de