HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Digitale Tonquellen

Digitale Tonquellen CD-Player, zweikanalige SACD-Player, D/A-Wandler, Musikserver

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2017, 09:14   #16
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 64
Beiträge: 1.267
Micha L ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Eingangs geht es ja um Analogkopien.

Da ist solch ein Recorder komfortabel.

Aber auch im Digitalbereich ist es nicht jedermanns Sache, sich mit Programmen und deren Einstellungen abzumühen.

Es kommt öfter vor, daß eine PC-Kopie mit NERO (24-fache-Geschwindigkeit) auf CD-Playern von Freunden nicht funzt - die CD-Recorder-Kopie immer!

Entsprechende Rohlinge gibts immer noch.
Und ob Andere meine Kopien nochmals brennen können, ist mir egal - wird wohl auch kaum gemacht.
Mir ist diese Behinderung nie aufgefallen.

Ich hab den Recorder vor der allgemeinen PC-Brenner-Zeit gekauft.
Danach hätte ich mir die Investition erspart.
Aber das Ding jetzt wegzuschmeißen, wäre dumm.
Micha L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 09:38   #17
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.815
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

Das ist dann aber kein Backup, das wäre dann eine Arbeitskopie. Das habe ich früher auch gemacht, für's Auto. Da waren mir meine teuren Originale einfach viel zu schade. Wenn man alleine an die Temperaturen denkt, die im Hochsommer im Fahrzeug bei direkter Sonneneinstrahlung herrschen können.

Gruß

RD


Ne, genau umgekehrt . Es durften nur Originale verwendet werden. Das war wohl wegen der Gema. Genaues weiß ich nicht ... ;)
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 09:42   #18
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Komfortable Aufnahmen, Kopien sind es ja nicht, macht man mit einem sog. digitalen Field-Recorder. Meinen Tascam DR-07 nutze ich jetzt seit fast 10 Jahren. Der ist kaum größer als eine große Schachtel Zigarretten und läuft mit Akkus, den kann ich also überall verwenden. Anschließen kann man ihn an praktisch jedes analoge Quellgerät, dann funktioniert er im Grunde wie ein olles Tonbandgerät nur mit besserer Qualität.

Die Aufnahme wird dabei auf einer SD-Card gespeichert, verlustfrei im PCM-Format mit 16 Bit in 44,1 oder wahlweise 48 kHz Abtastfrequenz. Das Material kann man dann nachbearbeiten (z.B. mit Audacity) wie man will, muss man aber nicht.

Zitat:
Es kommt öfter vor, daß eine PC-Kopie mit NERO (24-fache-Geschwindigkeit) auf CD-Playern von Freunden nicht funzt - die CD-Recorder-Kopie immer!
Dann stimmt irgendwas mit den Rohlingen, dem Brenner oder eher dem Abspielgerät nicht, soll vorkommen. Ist mir (früher) aber nur sehr selten untergekommen nachdem ich herausgefunden habe was man beim Brennen beachten muss.

Zitat:
Aber das Ding jetzt wegzuschmeißen, wäre dumm.
Stimmt, es gibt noch genügend Spinner die bereit sind hunderte von Euro für so ein Technikfossil auszugeben...also ab damit in die Bucht. So lange der noch funktioniert und so lange es noch Deppen gibt.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 09:45   #19
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Ne, genau umgekehrt . Es durften nur Originale verwendet werden. Das war wohl wegen der Gema. Genaues weiß ich nicht ... ;)
...aber heute darfst Du vom Server performen...irgendwie unverständlich, verrückte Welt. Und nein mit der GEMA hat das nichts zu tun, von welchem Datenträger die Musik kommt ist denen egal.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 09:47   #20
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.978
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
Ein weiterer Grund einen Audio-Rekorder auf den Müll zu werfen.
Aber nur die ''Gurken'' bitte. Meinen Red Book Master Recorder/Brenner werde ich nicht hergeben. Ich kenne genug Leute die noch brav CDs mit den dafür vorgesehenen Playern abspielen und die mitunter nicht einmal einen PC oder Ähnliches besitzen. Mit zunehmendem Alter wird manchen Leutchen neuere Technik ebenso zunehmend uninteressant (z.B. meine Mutter - 81). Ich habe sogar noch einen ''echten'' CD-Recorder von Yamaha mit einem hervorragenden AD-Wandler mit dem ich nicht mehr auf CD erhältliche Vinyls digitalisiert habe bevor ich sie am PC restauriert und bearbeitet habe um sie schließlich am Red Book Brenner zu finalisieren.

Wie gut funktioniert eigentlich die digitale Audio Fehlerkorrektur über PC und Co ? Eine Audio CD speichert ja linear wogegen eine Audio CD-R in Sektoren und Blöcken organisiert ist. Ein Audio CD-Player kann Fehler von bis zu einer Sekunde und mehr reparieren - kann das eine PC Lösung ebenso ? Bzw. wie funktioniert das da im Detail ?

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 09:47   #21
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.815
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
Eingangs geht es ja um Analogkopien.

Da ist solch ein Recorder komfortabel.

Aber auch im Digitalbereich ist es nicht jedermanns Sache, sich mit Programmen und deren Einstellungen abzumühen.
Platt sagt kommt ein CD - Recorder mit einer PC - Lösung absolut nicht mit.

Ich sage nur Adobe - Audition. Die Bedienung kann man lernen.

Das Word Wide Web ist voll mit Anleitungen und Tipps .... ;)
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 10:23   #22
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.815
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Wie gut funktioniert eigentlich die digitale Audio Fehlerkorrektur über PC und Co ? Eine Audio CD speichert ja linear wogegen eine Audio CD-R in Sektoren und Blöcken organisiert ist. Ein Audio CD-Player kann Fehler von bis zu einer Sekunde und mehr reparieren - kann das eine PC Lösung ebenso ? Bzw. wie funktioniert das da im Detail ?

LG, dB
Meines Wissens nach gibt es so etwas nicht. Wenn die CD korrekt auf die Festplatte übertragen wurde ist
so etwas wohl auch nicht mehr nötig. Ab hier übernehmen Filesysteme wie NTFS , EXT4 oder APFS
Die liefern im Normalfall zu 100 Prozent fehlerfrei. Außer die Hardware ist beschädigt u.s.w ... ;)


Hier mal ein Überblick was EXT4 kann : https://de.wikipedia.org/wiki/Ext4
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 10:24   #23
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
Platt sagt kommt ein CD - Recorder mit einer PC - Lösung absolut nicht mit.
Eine CD-Recorder hatte ich ja auch mal. Man war das ein Gefummel wenn man Platten aufnahm. Wenn man die Titelsprünge richtig eingeben wollte musste man das in Echtzeit tun, man musste also die ganze Zeit daneben sitzen und genau im richtigen Moment das Knöpfchen drücken, hat man da auch nur einmal nicht aufgepasst, war die Aufnahme und damit der Rohling hinüber und man durfte nochmal von vorne anfangen und die speziellen Rohlinge für den Rekorder waren teuer, Die haben so ca. 1,5 bis 2 € gekostet. Ein Computerrohling auf 50er Spindel hat 20 bis 30 Cent gekostet, gut da kam dann noch die Jewel Case dazu.

Zitat:
Aber nur die ''Gurken'' bitte. Meinen Red Book Master Recorder/Brenner werde ich nicht hergeben. Ich kenne genug Leute die noch brav CDs mit den dafür vorgesehenen Playern abspielen und die mitunter nicht einmal einen PC oder Ähnliches besitzen. Mit zunehmendem Alter wird manchen Leutchen neuere Technik ebenso zunehmend uninteressant (z.B. meine Mutter - 81)...
Ich habe auch noch ein Fossil eingemottet, einen MiniDisc Rekorder. Vielleicht den Besten MD-Rekorder den es je gab, den Yamaha MDX-793. Nutzen tu ich den nicht mehr aber ich habe ihn noch. Für alle Fälle und wenn ich sehe wie die Preise für Gebauchteräte gerade anziehen.... Da tut man gut daran nichts voreilig wegzuwerfen oder zu verschenken.

Zitat:
Wie gut funktioniert eigentlich die digitale Audio Fehlerkorrektur über PC und Co ? Eine Audio CD speichert ja linear wogegen eine Audio CD-R in Sektoren und Blöcken organisiert ist. Ein Audio CD-Player kann Fehler von bis zu einer Sekunde und mehr reparieren - kann das eine PC Lösung ebenso ? Bzw. wie funktioniert das da im Detail ?
Berechtigte Frage aber Brennen und Abspielen sind verschiedene Paar Schuhe, die Fehlerkorrektur arbeitet so viel ich weiß nur beim Abspielen. Ich weiß nur beim Brennen am PC darf es nicht zu einem Brennabbruch kommen (z.B. durch Buffer Underrun), denn die Audio-CD wird in einem kontinuierlichen Brennvorgang erstellt, es wird eine ununterbochene spiralförmige Spur erzeugt. Früher bei PCs ein Problem, aber eigentlich schon klange kein Thema mehr bei einem Arbeitsspeicher von einem Gigabyte und mehr.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 11:54   #24
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.978
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
... es wird eine ununterbochene spiralförmige Spur erzeugt ...
So weit ich weiß ist die Spur auf dem Rohling schon drauf - darum auch die vorgegebenen Speicherkapazitäten. Früher gab es 650 MB Rohlinge (Standard) - etwas später kamen 700 MB Rohlinge auf den Markt. Damit hatten vor allem ältere Brenner Probleme mit der Spurhalte-Toleranz, speziell bei hohen Brenngeschwindigkeiten wenn die Disc zu flattern begann (Unwucht) ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 12:19   #25
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

...das glaube ich nicht, denn sonst wäre ja kein Überbrennen möglich....ich weiß es aber auch nicht.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 12:42   #26
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.978
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Auf den Rohlingen ist meist mehr Platz als auf der Verpackung angegeben - nur einige MB. Mit Nero lässt sich z.B. mit einer Test Software die eigentliche Kapazität ermitteln und im Brennprogramm bei den Voreinstellungen ''Überbrennen'' anwählen. Natürlich ohne Garantie dass dieser ''Überschuss'' von anderen Laufwerken auch gelesen werden kann - was im übrigen auch spezielle 800 und 900 MB Rohlinge betrifft. CD-Player können diese Überlängen in der Regel nicht lesen ... und das mit der vorgegebenen Leitspur stimmt schon ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 15:22   #27
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Na wenn Du das sagts mit der Vorformatierung wird das wohl stimmen.

Da sich auch einige industriell gefertigte CD-Titel nicht an die maximale Datenmenge halten, viele Sampler z.B. waren/sind größer als die lt. Redbook zulässige Datengröße, sollte ein einwandfreier CD-Spieler auch mit überbrannten CDs keine Probleme haben. Die paar überbrannten CDs die ich angefertigt hatte sind jedenfalls alle einwandfrei abspielbar gewesen.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (16.07.2017 um 15:29 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 16:25   #28
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.978
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Es gibt tatsächlich einige Sampler die an die 90 Minuten Spieldauer haben (Red Book 650 MB bei 74 Minuten max.). Ich habe mal gelesen dass man das nicht mit engeren Spuren trickst, sondern mit einer geringeren Abtastgeschwindigkeit - statt z.B. 1,4m/sek nur mit 1,2m/sek was angeblich jeder handelsüblicher Player/Laufwerk kann ... diese Tricks haben aber mit dem Überbrennen im engeren Sinn nichts zu tun ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 16:02   #29
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 29
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Interessant wäre woran man das ausmachen will, das was nachher auf der Platte ist ? in wav oder in flac ?
Nun wir wissen das man in die 16-Bit 44100Hz mit Dynamikkompressoren mehr Dynamikumfang reinpressen können, auf kosten der Klangqualität zwar, aber das das mehr Speicherplatz nachher brauchen könnte ist auch klar, denn ne 24-Bit Audiofile ist ja auch grösser.

Was hier interessant wäre bezüglich des CUE Sheet ist ob man nun zwangsweise nen isofile braucht, an und für sich sehe ich dazu nicht die notwendigkeit, zumal es total unpraktisch ist, oder kann FooBar2000 auch einzelne Tracks so von den CD's in die Bibio reinlesen ? (das wäre natürlich genial)

Ansonsten sehe ich es eher als unpraktisch an die CD's als Imagedateien auf ner Platte liegen zu haben, bei DVD/BluRay zwecks Menü macht das Sinn, aber beim Thema Musik ist mir das ein Unding.

Zumal sich die Frage stellt wenn man die Settings mit der methode und der sicherheit so voll ausfährt, ob die Tracks dann so kopiert nicht schon das nötige an Informationen beinhaltet. Soll der Player halt fliessen durchspielen, die Pausen sollte ja jetzt in den FLAC-Files drin sein.
Ich hab unter anderem gelesen das die ReplayGain Daten mit beinhaltet sind sogar b.z.w. die CueSheet's das beinhalten können, was im Umkehrschluss bedeutet jede CD die ich mir neu brenne, nachdem ich die in FooBar2000 hatte, wird nachher solange der Spieler mit den Daten was anfangen kann sogar nach EBU R128 abspielen. (und auch hier hat sich das dann mit dem Loudness War erledigt :-) )

Gruss Dennis
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 21:46   #30
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.815
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Exact Audio Copy, wichtig sind auch CUE Sheets ??

Zitat:
Zitat von Dennis50300 Beitrag anzeigen
Interessant wäre woran man das ausmachen will, das was nachher auf der Platte ist ? in wav oder in flac ?

Nun wir wissen das man in die 16-Bit 44100Hz mit Dynamikkompressoren mehr Dynamikumfang reinpressen können, auf kosten der Klangqualität zwar, aber das das mehr Speicherplatz nachher brauchen könnte ist auch klar, denn ne 24-Bit Audiofile ist ja auch grösser.


Gruss Dennis
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de