HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > HiFi-Messen und Veranstaltungen

HiFi-Messen und Veranstaltungen Wo gibt es interessante Ausstellungen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2015, 10:46   #106
mikman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2015
Ort: WIEN
Beiträge: 13
mikman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

ok...dann sind wir halt anderer Meinung.

Das macht das Hobby mitunter interessanter....

Grüsse
__________________
Gewerblicher Teilnehmer
mikman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 10:53   #107
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.213
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

...irgendein kluger Zeitgenosse hat mal gesagt, Meinungen sind wie A****löcher, jeder hat eins.

Ich halte mich da lieber an harte technische und wissenschaftliche Fakten.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 10:57   #108
mikman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2015
Ort: WIEN
Beiträge: 13
mikman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Was ist an Störungen bei Litzenübergängen, Einstreuungen, Modulation durch Resonanzen, dielektrische Versluste jetzt nicht wissenschaftlich?
__________________
Gewerblicher Teilnehmer
mikman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 11:04   #109
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.213
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

...weil diese Effekte, falls sie tatsächlich existieren keinerlei Relevanz für diesen Einsatzzweck haben. Vieles von dem was da postuliert wird ist ja wissenschaftlich sehr umstritten

Wenn bei einem Kabel hinten das rauskommt, was vorne reingeschickt wird, was man ja zweifelsfrei messen kann, dann ist alles andere wurscht.

Nochmal, wir sind hier bei Audio, da sind die Anforderungen an eine Kabelverbindung dermaßen lächerlich gering, der Informationstechniker lacht sie dabei kaputt, denn der formuliert ganz andere Standards. Und das funktioniert auch praktisch perfekt mit 0815-Strippen die nach Standard konfektioniert sind, siehe USB-Kabel oder Netzwerkkabel.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 11:16   #110
mikman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2015
Ort: WIEN
Beiträge: 13
mikman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Dann mußte man die Meßgenauigkeit in Relation zu akustisch wahrnehmbaren Unterschieden setzen. Dann kommt noch die Tatsache hinzu, das eine Messgröße noch gewichtet werden muss und im Zusammenhang mit anderen Parametern gesehen werden muß!

Beispiel: Störungen bei 100 Hz fallen weniger ins Gewicht als bei 1000 Hz, weil man bei 100 Hz sowieso schon eine stärkere Rauinteraktion, das Gehör bei 1000 Hz empfindlicher ist usw.

Ich bin mir sicher das grosse Unterschiede im Klang bei Kabeln bestehen.
Und das diese auch messtechnisch im psychoakustisch relevanten Bereich liegen.

Das schlechte Image von Kabeln kommt von den "Klim-Bim"-Kabeln, ich habe auch schon sehr gute und günstige Produkte gehört und umgekehrt.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer
mikman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 11:29   #111
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.213
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Nochmal, was vorne in ein Kabel reingeht und was hinten rauskommt kann man heute in einer Präzision messen, dass keine Zweifel mehr übrig bleiben.

Wenn es tatsächlich Abweichungen geben sollte, dann sind die so klein, dass dagegen die Fehler die z.B. Lautsprecher erzeugen so gigantisch viel größer sind, dass die Kabelfehler schlicht keine Rolle spielen. Wer den Klang verbessern will, der muss bei den Lautsprechern und der Raumakustik was tun. Alles andere ist bei aktueller digitaler Audiotechnik sowas von irrelevant...und Kabel kommen ganz am Ende der Fahnenstange.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (25.05.2015 um 11:46 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 13:56   #112
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.846
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von mikman Beitrag anzeigen
Blindtest wäre sicher von Vorteil.
Der (Doppel) Bildtest ist eine unumgängliche Notwendigkeit um sowas (gehörtes/klanglich) zu beweisen.

Zitat:
Andererseits muss man seinen Ohren schon einwenig vertrauen können, sonst macht ja das ganze Bewerten keinen Sinn, denn den Faktor sich selbst kann und soll man ja nicht ausschliessen.
Für die Frage ob Kabel X hörbar anders klingt als Kabel Y muss man so gut es geht alle anderen Faktoren ausschließen.
Sonst hat man einen Mischmach aus Faktoren die die Entscheidung ausmachen.

Zitat:
... ich bin mir sicher das diese Unterschiede auch im Blindtest zu hören gewesen wären. Ausserdem sind Attribute gefallen, die ich eigendlich nicht der Optik oder dem Markenimage zuordnen kann und das reproduzierbar...........für mich ein Beweis das man seinen Ohren schon vertrauen kann.
Du hast ja von wissenschaftlichen Erkenntnissen gesprochen und das was du schilderst ist auf keinen Fall ein "Beweis" im wissenschaftlichen Sinne.

Hier im Forum (und in anderen) wurden solche Diskussionen schon sehr ausführlich und umfänglich behandelt.

Es gibt auch Abseits von Hifi (das ja nicht "wichtig" ist) Erkenntnisse wie Tests durchzuführen sind, dass sie etwas im wissenschaftlichen Sinn beweisen.


Wien ist ja nicht weit.
Wie sieht es aus?
Ich komme mit akustischem Messzeugs vorbei.
Dann messen wir ein Beipack-Kabel an deiner Anlage, dann dein Kabel-Produkt.
Wenn da nichts außergewöhnliches rauskommt, dann stecke ich ohne dein Wissen die Kabel nach Würfel-Los um und du sagst was spielt.

Bist du dabei?

mfg

P.S. könnten wir natürlich auch an meiner Anlage machen, aber die ist nicht gut für sowas geeignet.
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 15:11   #113
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Klangbilder 2014

Leute, bitte in jedem Fall sachlich bleiben. Wir wissen alle, wie sensibel dieses Thema ist.

Klangveränderungen sind durch passive Bauteile möglich. Und ich sehe, dass es bei diesen Kabeln kleine Holzkästchen gibt.

Allerdings ist das dann auch messbar......
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 17:40   #114
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.264
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Lieber Michael

Hättest Du Interesse etwas über Dich zu erzählen?

Was hast Du zum Beispiel für einen beruflichen Hintergrund.
Bist Du ein geborener Autodidakt oder hast Du in diese Richtung etwas studiert.

Deine Manufaktur, wie es auf der HP genannt wird, würde mich, mit Bildern davon, faszinieren.

Wenn es kein Geheimnis ist, sind die verschiedenen Hölzer die verwendet werden, nur eine Markenidentität, oder mit ein Grund für den besonderen Klang?

Brich ruhig etwas aus Dir heraus und gebe mir und den anderen Leser ein Bild von Dir, wenn Du möchtest.

In der Höhle des Löwen muss damit gerechnet werden, dass der Selbige sich auch darin befindet.

Doch mich würde mehr interessieren, als Geheimnisse. Das was auf Deiner HP geschrieben steht, schreiben andere auch. Aber was ist den wirklich das besondere Alleinstellungsmerkmal dieser Kabel?

Ich kann Deine Kabel nicht testen, wir wohnen zu weit voneinander weg. Doch was soll mich davon überzeugen bei Dir zu kaufen?

Da ich im Vergleich zu Anderen in diesem Forum ein Laie bin, brauche ich andere Inputs.

Dieses Forum steht auf einem sehr hohem Niveau. Ich lerne hier einiges und respektiere jede Meinung. Darum würde ich auch gerne Deine Motivation verstehen lernen, noch ein besseres Kabel zu entwickeln. Z.B. was stört Dich auf den am Markt schon vorhandenen Produkten?
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 19:19   #115
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Klangbilder 2014

Ja, ein paar Hintergrundinformationen wären hilfreich.

Habe gerade die HP gesehen.
Würde raten, den Text unter "Philosophie" noch einmal zu überarbeiten.
Nicht wegen der Aussagen (zu denen sage ich nichts), sondern wegen der Schreibfehler.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 20:03   #116
mikman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2015
Ort: WIEN
Beiträge: 13
mikman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Hallo Leo,

meine Laufbahn: mein Vater hatte Yamaha, Denon usw. Peospekte mitgenommen von irgendwo und mich begann das zu faszinieren Vorverstärker, Endstufe, Verstärker, ich glaubte man müsse alles besitzen damit es super istHab dann einmal ein STERO Magazin in der Trafik gefunden und seit dem wars geschehen, Boxen gebastelt, alles getuned ( vor ca. 25 jahren ). Dann HTL Ausbildung Biochemie, Arbeiten, Elektrotechnik Studium angefangen, Stipendium nicht bekommen, wieder Arbeit an der UNI ( Stipendium doch bekommen, aber nicht mehr in Anspruch genommen ). Hab dann neben der Arbeit Bioengineering studiert, und vor ca. 9 Jahren überkam es mich und ich wollte versuchen eine Firma für Lautsprecher zu eröffnen. War eher als Spass gedacht..... Habe dann auf den Klangbildern 2006 unter dem Namen Bahamut ausgestellt und sehr gutes Feedback erhalten ( siehe IMAGE HiFi oder 6 moons ). Und da ich praktisch neben Arbeit, Sport und Freundin meine ganze Freizeit in diese Hobby steckte, habe ich versucht mich hauptberuflich damit zu beschäftigen. Habe dann digitaler Frequenzweiche, Digitalverstärkern bis zu eigenem Leitermaterial experimentiert und mich total verzettelt......ist einfach eine zu grosse Baustelle für einen alleine.......pleite gegangen......und mich damit hauptsächlich mit Kabeln beschäftigt, weil ich da die grössten Chancen auf Umsetzbarkeit gesehen habe.

Jetzt habe ich drei Jahre lang auf den vorangegangenen Erfahrungen aufbauend fast nur mehr Kabel "entwickelt". Obwohl ich lieber Lautsprecher bauen würde....ist einfach mehr Aktion

Die Kabel haben ein innernander greifendes System von speziellem Dielektrikum, Methode für spezielles Resonanzverhalten und zur Schirmung. Das ist so einfaches System, das ich mich frage, wieso das noch niemand gemacht hat, aber irgendwer ist immer der Erste.
Versende die Kabel auch gerne zum Testen.....Die Holzkästchen sind nur als Wiedererkennungsmerkmal gedacht und ich arbeite gerne mit Holz, da jedes Stück etwas anders aussieht und hübscher als Schrumpfschlauch ist.

Ich habe mich auch mit Kabeln zu beschäftigen begonnen, weil ich festgestellt habe, das selbst bei Leitern das Resonanzverhalten einen grossen Einfluss auf den Klang hat und das bei fast jedem Produzenten nicht beachtet wird. Als ich das erste Mal von Resonanzverhalten bei Elektronik und Leitern gehört habe, habe ich es als Sipnnerei abgetan, bis ich es einmal aus Langeweile ausprobiert habe.
Ich verstehe das viele dem nicht aufgeschlossen sind, ich war da genau so, aber vor 20 jahren hatten die Leute auch die Meinung, das CD-Player fertig entwickelt sind und das es da bestenfalls in der AUsgangsstufe Unterschiede giebt

Sorry langer Text ( und über die Technologie wieder nix verraten:)
Ich bin mir sicher das die Kabel für eine grosse positive Überraschung sorgen(Wenn man Kabelklang nicht kategorisch bestreitet), aber das muss jeder selber entscheiden, ob er Ihnen ein Chence giebt.

Liebe Grüsse noch aus Wien Michael
__________________
Gewerblicher Teilnehmer
mikman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 21:15   #117
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Klangbilder 2014

Hallo Michael!
Sympathische Vorstellung -
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 22:35   #118
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.846
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

@mikman
Wie ich schon sagt sind die Foren voll von Diskussionen über Kabelklang und wie man den seriös/valide nachweisen kann.
Die Frage ist nun ob du ihn nachweisen kannst, und dazu - das ist auch Konsens - ist eben ein Blindtest nötig.

Sonst hat man einfach zu viele Einflussfaktoren dabei die man im Grunde nicht prüfen/testen will.

Es gab und gibt immer wieder Leute die behaupten dieses oder jenes wäre hörbar bzw. besser als XYZ. Einen validen Nachweis gabs/gibts in den seltensten Fällen - mir ist überhaupt keiner bekannt.

Können wir also versuchen einen validen Test bei dir durchzuführen?

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 23:53   #119
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.667
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klangbilder 2014

Bei ''Kästchenkabel'' bin ich skeptisch - es stellt sich die vom elektrotechnischen Standpunkt her die berechtigte Frage was denn die sog. Kompensationsnetzwerke tatsächlich anrichten ?

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 00:46   #120
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.264
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Danke Michael

Das liest sich sehr spannend, der Werdegang von Dir und die Vision dahinter.
Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dieser Idee. Die Diskussionen über Dein Produkt wirst Du aushalten müssen.

Nimm das Angebot von schauki an, denke es ist ernst gemeint.

Bin gespannt, was über Deine Kabel noch zu lesen sein wird.

Ich werde meine Anlage auch neu verkabeln und die Kabel dazu selber konfektionieren. Werde dazu aber Meterware aus dem Grosshandel beziehen.

http://www.bluthard.de/index.php?angebote

Eine Meinung zu Deiner Idee kann ich nicht abgeben, da meine Kenntnisse dazu nicht ausreichend sind. Auch ich müsste mit einem Blindtest herausfinden was Tatsache ist. Aber ehrlich, dieser Aufwand wäre mir zu gross. Das was meine Anlage hergibt, reicht mir zur Genüge.

Und, herzlich Willkommen hier.
__________________
Viele Grüsse Leo

Geändert von Leo1 (26.05.2015 um 01:32 Uhr).
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de