HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > HiFi-Messen und Veranstaltungen

HiFi-Messen und Veranstaltungen Wo gibt es interessante Ausstellungen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2013, 16:16   #1
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Frage The Wall live in Wien 23.08.2013

Hi,
soll ich mir das bei den Preisen antun? Ich bin sonst ein PF Fan und war auch in Wiener Neustadt beim Pulse Konzert. Was hört man von Roger Waters "The Wall" Konzerten im vorigen Jahr?

http://www.eventticketshop.at/a_8_36...l-Stadion.html

http://www.oeticket.com/de/tickets/r...430/event.html
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2013, 23:33   #2
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

ich habe mir dieselbe Frage gestellt.

Was ich so lese, ist recht durchwachsen.

Die einen sind von der Show fasziniert (ja wenn diese riesige Mauer, die im Laufe der Show aufgebaut worden ist, in sich zusammenfällt, kann das faszinieren), die anderen meinen, die Musik selber sei etwas flau interpretiert.
Und Roger Waters steht halt immer noch gerne im Vordergrund, was für manche rezensenten eher aufgesetzt wirkte.

Ich habe für mich selber beschlossen, nicht hinzugehen und mir das Werk so zu behalten,wie ich es kenne.

Das geld stecke ich in andere Konzerte, die vom Gesamtpaket (und vor allem von der Musik her) besser passen.

So wie Peter Gabriel Anfang Oktober.
Oder Nikolaus Harnoncourt mit dem Concentus Musicus im Wiener Musikverein (Mozart Symphonien).

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 07:00   #3
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard

Du machst mir nicht gerade Mut dazu.

Ich habe seinerzeit The Wall live in Berlin über TV gesehen (und auch auf Band aufgezeichnet). Mittlerweile habe ich dieses Konzert auch auf DVD und CD.
Plus The Wall DVD mit Roger Waters, Bob Geldof, James Guthrie, und einige andere bekannte Musiker (Sony)

Natürlich das auch das weiße Originalalbum (CD).

In einigen Youtube Mitschnitten hat mir der Gesang nicht gerade überzeugt und es fehlt David Gilmore!

Andrerseits wird es diese Chance wohl niemals wieder geben.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 09:23   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.188
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Man gibt so viel Geld für andere Dinge aus die nicht sein müssten!

Ich würde hingehen, wenn das "meine Musik" wäre, alleine schon wegen dem Erlebnis.

Mehr Bedenken hätte ich wegen den Umständen und Gefahren rund um ein Großereignis.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 12:24   #5
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Die Zeiten, an denen solche Großereignisse irgendwie gefährlich waren, sind lange vorbei.
Erst recht in Wien ...

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
In einigen Youtube Mitschnitten hat mir der Gesang nicht gerade überzeugt und es fehlt David Gilmore!

Andrerseits wird es diese Chance wohl niemals wieder geben.
Es ist eben nur meine Meinung, basierend auf dem, was ich so lese und höre.

Freunde von mir waren voriges Jahr bei der Aufführung in (ich denke) Budapest.
Die waren begeistert.



Ja, es fehlt David Gilmore, seine Gitarre gehört für mich zu Pink Floyd.

Aber so ist es, wenn sich Bands trennen.
Man wird nimmer das bekommen, wie es vor der Trennung war.



Pink Floyd, Led Zeppelin (obwohl Plant & Page zusammen toll waren), Genesis (nach der Trennung von Peter Gabriel und Steve Hackett), Cream, Marillion, Black Sabbath, die Beatles etc.

Wenn ehemalige Mitglieder die Songs der alten Truppe neu spielen, wird es in meinen Ohren nicht besonders, sondern eher ein mehr oder weniger netter Versuch.

Da ist es besser, sich auf die neue, aktuelle Musik der Bandmitglieder zu konzentrieren, statt immer wieder zu versuchen, das zu wiederholen, was Jahrzente alt ist.



"The Wall" erschien 1979, das ist 34 Jahre her, Roger Waters verließ die Band 1985, das sind 28 Jahre.
Für mich persönlich ist es nimmer stimmig, das Werk nochmal aufzuführen, wenn nur mehr ein Bandmitglied mit von der Partie ist.

Für mich macht es den Eindruck, als ob Roger Waters mit deiner Solokarriere nicht so erfolgreich ist, wie er gerne hätte und mit dem Aufwärmen von "The Wall" wieder etwas mehr Geld scheffeln will.

Nur die Songs zu spielen reicht nicht aus.
Das Gesamtpaket macht es für mich aus, und das war eben die Band Pink Floyd.
Ohne die fehlt die wichtigste Zutat.




Ich bin eben mehr auf die Musik ausgerichtet und Shows finde ich ein nettes Beiwerk - wenn es stimmig ist.
Im Allgemeinen kann ich aber (nach deutlich mehr als 300 Konzertbesuchen) sagen: je aufwändiger die Show, desto schlechter die Musik.
Man muss nur mal die Augen schließen oder mal nicht auf die Bühne sehen und nur hören.

Von dieser Beobachtung gab es nur sehr wenige Ausnahmen.
Darunter Pink Floyd, The Cure, Rush (obwohl auch sie abspecken), und eben Peter Gabriel - dessen Konzerte empfehle ich jedem, der wirklich gute und gut gespielte Musik mit einer guten Bühnenshow sehen will.




Natürlich, wenn jemand ein großes Spektakel sehen will, dann ist "The Wall" sicher nicht zu übertreffen.

Kommt eben darauf an, wie man zu dem Werk steht, und welche Anforderungen man an ein Live-Konzert stellt.



LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 13:17   #6
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.179
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
tja, mit Wall ist das so eine Sache, bis auf wenige Titel habe ich die Scheibe nie sonderlich gemocht, hatte für mich nicht mehr viel mit den von mir geschätzten PF zu tun, vielleicht liegt es auch an meinem Alter.

Habe einige PF-Konzerte erlebt,
wie Atom-Heart Mother (Da haben sie fast noch das komplette Umma-Gumma-Album gespielt)
wie Echoes,
wie Dark Side of the Moon
und Animals

Was dann nach DSOTM kam, fand ich nicht mehr so prickelnd.

Nach Rodger Waters Weggang wurde es dann mir zu gitarrenlastig, und obwohl er nicht der virtuoseste Bassist war, seine spezielle Spielweise gehörte einfach zu PF.
Und seit Rick Wright tot ist, ist es eh vorbei....

Und: eine grandiose Bühnenshow kann mangelnde musikalische Qualität nicht übertünchen.

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 15:43   #7
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard

Das Pulse Konzert in Wr. Neustadt hat mir damals gut gefallen, trotz dass Roger Waters fehlte.

Von Roger Waters Solo Karriere gefällt mir die CD "Amused to Death". "The Pros and the Cons of Hitch Hiking" fällt dagegen ab.

Die Album (Studio) Einspielungen sind besser als das Roger Waters Solokonzert "In the Flash" (habe ich als CD und Live DVD).
David Gilmours Solo Album "On the Island" ist auch das was ich mir vorgestellt habe.

Ich werde mal ein paar Münzen in die Luft werfen, Kopf oder Adler

Für das Konzert muss man circa zw. 225 bis 275 Euro inkl. alle Nebenkosten rechnen.


Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Mehr Bedenken hätte ich wegen den Umständen und Gefahren rund um ein Großereignis.
Bei dem was heutzutage international passiert und den Fanatikern die teilweise unterwegs sind, birgt nahezu jede größere Menschenansammlung eine gewisse Gefahr.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (16.08.2013 um 16:01 Uhr).
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 16:12   #8
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.188
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Was P.F. betrifft, kann ich es nicht beurteilen, aber aus meiner Sicht haben Bands die ich seit jeher kenne nicht unbedingt "verloren", trotz Musikerwechsel.

Klar ist es so, dass jeder Musiker einer "Kerntruppe" einen bestimmten Sound mitgeprägt hat bzw. mitprägt, aber es muss nach einem Wechsel nicht zwingend schlechter sein.

Als Beispiele fallen mit Chicago, Earth, Wind and Fire, Doobie Brothers und Tower of Power ein (meine bevorzugte Musikrichtung). Da gab es überall Wechsel, aber schlechter wurde dadurch nichts, wenn nicht sogar "frischer" - moderner.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2013, 18:35   #9
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard The Wall

Kurzzusammenfassung:
Roger Waters hat sein Gesamtkunstwerk eindrucksvoll und perfekt abgeliefert. Besonders beeindruckend war die Projektion auf die Mauer.
Im KURIER vom Samstag findet sich eine ausführliche Besprechung.

mfg
petes
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 08:07   #10
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.668
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nach meiner Auffassung und Erfahrung hat jede Band und jeder Künstler irgendwann einen sog. Schaffenshöhepunkt. Dann prägt eine Band idR. ihren unverwechselbaren Stil und Sound. Das geht dann meistens von ein oder zwei Personen aus, die das entwickelt haben.

Bezogen auf PF, sind vor allem Waters und Gilmour für den Sound die treibenden Kräfte gewesen, unterstützt vom virtuosen Tastenspiel Wrights. Heute ist eigentlich nur noch Waters auf der Bühne. Der versucht den alten Mythos seit jetzt über 20 Jahren aufrecht zu erhalten, obwohl die anderen nicht mehr dabei sind. Besonders originell finde ich das nicht. Zumal Waters musikalisch auch kaum noch was richtig Gutes, geschweige denn 'weltbewegendes' eingefallen ist nach dem letzten gemeinsamen Album der Truppe...das Gleiche gilt für die anderen, die nach dem Weggang Waters vergeblich versucht haben, ein richtig gutes Album auf die Beine zu stellen. A Momentary Lapse of Reason kann man noch als solide bezeichnen, mehr aber auch nicht. The Division Bell war kommerziell extrem erfolgreich...ich habe es aber nie geschafft die komplette Scheibe von vorne bis hinten durchzuhören, so langweilig ist das Ding...

So eine Live-Show mag beeindruckend sein und als eigenes Kunstwerk für sich stehen. Aber für mich bleibt das nicht viel mehr als ein Abgesang an eine ehemals stilbildende Rocktruppe, die heute so nicht mehr existiert. Ketzerisch formuliert könnte man sagen, da tut es eine gute Coverband auch und billiger ist das Vergnügen dann auch noch...

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (25.08.2013 um 08:51 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 09:22   #11
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard

Ich habe aus verschiedenen Gründen das Konzert doch nicht besucht, ich werde mir eventuell die Live Mitschnitt DVD/BlueRay kaufen, wenn diese, wie angekündigt, erscheint (da ist nicht viel verhaut).

Und Babaks Einwurf "Ja, es fehlt David Gilmore, seine Gitarre gehört für mich zu Pink Floyd." stimmt.
ruedi01 hat mit seinen Ausführungen auch irgendwie recht!

Genauso wie beim Wr. Neustädter "Pulse" (auch als CD vorhanden) Konzert die Stimme Roger Waters fehlte, das merkt man erst im direkten Vergleich einzelner Stücke, wenn man die von CD zu CD vergleicht.

PS: Auch David Gilmore Solo Karriere ist nicht gerade berauschend.
"On An Island" ist eher flau.

Roger Waters CD "Amused to Death" gefällt mir sehr gut, "The Pros and Cons of Hitch Hikiking" weniger.
Die Live CD und DVD "In the Flash" kommt nicht an die Studio Einspielungen heran.

"The Wall" habe ich als Doppel CD (weißes Cover, 1979 Original Sound), "The Wall live in Berlin" (Roger Waters, ) als CD/SACD und DVD, "The Wall" mit Bob Geldof als Pink, produziert von James Guthrie als DVD.

PPS: Wenn ich was Fetziges hören will, lege ich Steve Vai, "Sound Theories Vol. I & II" auf.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (25.08.2013 um 09:40 Uhr).
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 12:07   #12
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard The Wall in Wien 2013

... ja, so kann man es sich schönreden NICHT dabei gewesen zu sein. Diese Show war in JEDER Beziehung perfekt und den Preis für die Stehkarte von etwas über neunzig Euro jeden Cent wert. HiFi-Surroundsound in Stadiongröße habe ich in dieser Qualität nie zuvor gehört - etwa zwanzig Meter hinter dem FOH. Beim Anflug des Helikopters haben z.B. fast alle Leute um mich in den Nachthimmel hochgeschaut. Klar, Gilmour kann man nicht so einfach ersetzen - das spielt aber in dem Fall keine Rolle. Die Botschaft von ''The Wall'' ist aktueller als je zuvor ... Waters wird im September 70 Jahre - aber nicht etwa ''alt'' ...

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 18:28   #13
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard

@ Unregistriert "LG"

Willst du in mir im Nachhinein etwas Neid und/oder Gewissenbisse nicht hingegangen zu sein erzeugen? : :

Die Botschaft von "The Wall" plus "Final Cut" habe ich sehr wohl verstanden.

PS: "The Wall" und "The Final Cut" (inkl. "when the tigers brokes free") gehören irgendwie zusammen.

"The Wall"
http://www.bruder-franziskus.de/pinkfloyd/wall00.htm (Inhaltsbeschreibung)
http://www.pinkfloyd-forum.de/lyrics...be.asp?ID_a=12 (Song-Texte)
http://www.thewallanalysis.com/main/
http://www.pinkfloyd-thewall.de
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Wall
http://www.hr-online.de/website/specials/the-wall/
http://www.babyblaue-seiten.de/album_2391.html

"The Final Cut"
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Final_Cut_(Album)
http://www.pinkfloyd-forum.de/lyrics...be.asp?ID_a=10 (Song-Texte)

"when the tigers brokes free"
http://www.pinkfloyd-forum.de/lyrics..._a=23&ID_t=162

Alle Song-Texte
http://www.pinkfloyd-forum.de/lyrics/songs.asp
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (25.08.2013 um 20:17 Uhr).
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 07:10   #14
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard

Nachtrag:
http://www.babyblaue-seiten.de/album_252.html "The Final Cut" Beschreibung und Rezensionen

http://www.babyblaue-seiten.de/album_2391.html "The Wall" Beschreibung und Rezensionen

http://www.hr-online.de/website/stat...ex.html#pano=3 HR-Online Panorama Tour-Fotos
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 13:17   #15
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 304
hc_y
Standard

Haben leider nur mehr Karten in den Rängen erhalten. Ziemliche Enttäuschung: das Licht war dauernd an (angeblich aus Sicherheitsgründen), die Akustik grottenschlecht (relativ leise, kein Bass, Stimme teilweise nicht hörbar). Einzig die Effekte kamen mit einer Wucht und Lautstärke daher, dass einem Angst und Bang wurde.

Mein Fazit: Nie wieder Stadion auf den Rängen! Dafür ist es zu teuer (114 Euro). Schade.
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de