HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Schalt-Technik

Verstärker in Schalt-Technik Diesen Verstärkern gehört die Zukunft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2012, 12:08   #46
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.710
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von openend Beitrag anzeigen
Hallo Richard,

wir wollen doch gar kein absolutes Urteil fällen, sondern ein paar Menschen, die unverdächtig sind,
Was sind denn unverdächtige Menschen?
Klingt ja kriminell...

Bin ich deiner Meinung nach "unverdächtig", oder du selbst?

Zitat:
entscheiden ganz einfach und unverblindet, was ihnen besser gefällt. Die Geräte selbst kann man ja verstecken, damit niemand von der Optik geblendet wird.
Es soll ruhig jeder wissen, welches Gerät gerade spielt. Ist in der Kürze der Zeit sowieso nur eine Momentaufnahme und hat keine Allgemeingültigkeit.
Und warum wird dieser ganz entscheidende Faktor nicht auch ausgeschalten?
Also Pegelbagleich und keiner weiß was spielt?
Das ist minimaler Aufwand und schaltet zumindest einige Faktoren aus.

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ich hab' schon gewusst warum ich 'Dichtung und Wahrheit' mit in den Threadtitel genommen habe. Wenn eine solche 'Veranstaltung' stattfinden sollte, wird man sich wohl auf ein Mindestniveau an Rahmenbedingungen einigen können. So wie das hier anklingt macht eine weitere Diskussion darüber an dieser Stelle wenig Sinn.
Ich fürchte Charly scheut einen verblindeten Vergleich wie der Teufel das Weihwasser.
Stell dir vor er würde den Amp nicht "raushören" wenn er nicht weiß ob/dass er spielt, darauf lässt er sich nie ein.

Aber unter dem Motto: "geselliges gemeinsames Hören" sicher okay.

Wie stellst du dir das Mindestniveau vor?
Wenn du mitmachen würdest?

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 12:30   #47
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Schauki,

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Wie stellst du dir das Mindestniveau vor?
Du hast es eh auf den Punkt gebracht:

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Und warum wird dieser ganz entscheidende Faktor gnicht auch ausgeschalten?
Also Pegelbagleich und keiner weiß was spielt?
Das ist minimaler Aufwand und schaltet zumindest einige Faktoren aus.

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 14:04   #48
Dr. Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

David schrieb:

Zitat:
Wenn aber der "Aufhänger" ein Klangvergleich ist, dann sollte man zumindest versuchen (!), unvoreingenommen zu testen und (tut leid für die gefühle millionste Wiederholung) das geht einfach nur, wenn man nicht weiß was jeweils in Betrieb ist und bei haargenau gleichem Pegel.

Das hat mit einem Blindtest in wissenschaftlichem Sinne gar nichts zu tun, man schaltet nur einen stark beeinflussenden Faktor aus.
So ist und war das meinerseits übrigens seit jeher gemeint.



Da hast du auch Recht mit, und zwar auf ganzer Linie. Das erwarte ich einfach bei derartigen Vergleichstests. Es sei denn die Wahrheit ist nicht so wichtig, dann entscheidet wer die meiste Werbung macht. Mit mir als Marketingleiter galt Focal seiner Zeit als unschlagbar, Charly macht seine Sache aber auch nicht schlecht
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 15:04   #49
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.364
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ausreichende Rahmenbedingungen wären für mich Pegelabgleich und Umschaltung durch den Hörer zwischen den Geräten mit Eintasten-FB auf A/B Zufallsgenerator wirksam, Geräte zumindest hinter einem Paravent. Eine 'neutrale' Person hätte außerhalb des Sichtbereiches des Hörers mittels kabelgebundener Kontrolleuchten die Möglichkeit zu wissen was gerade läuft und könnte die Ergebnisse in einer Liste festhalten. Während der Hördurchgänge Redeverbot der Unbeteiligten und des 'Neutralen'.

Nur setzt eine solche Aktion eine 'astreine' Umschaltbox voraus. Meines Wissens hat aber niemand eine solche die nicht von irgendeiner Seite als technisch unzureichend beanstandet würde .... Vorschläge, technische Mindestanforderungen ?

.... also sehe ich eher eine gemütliche Runde bei Kaffee und Kuchen Musik hören ;)

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 15:10   #50
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
.... also sehe ich eher eine gemütliche Runde bei Kaffee und Kuchen Musik hören
Es muss aber auch Käsekuchen geben!
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 17:34   #51
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.222
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Erwin, bei meinen bisherigen Tests war fast alles so wie du es forderst. Von einer Umschaltung mit einem Zufallsgenerator halte ich nichts, denn wann umgeschaltet wird, das will ich schon selbst bestimmen.

Was das Innenleben meiner Umschaltbox betrifft, da waren damals viele Leute, die sowohl selbst "Audiophile" als auch sehr gute Audiotechniker sind, dabei. Alles was nur im Entferntesten angreifbar war, wurde berücksichtigt und egalisiert. Schaltung, Printlayout und das gesamte Baumaterial habe ich von einem dieser Techniker bekommen (Hr. Dipl. Ing. Maschek).

Diese Umschalteinheit ist zwar ein hässliches Trumm, aber technisch ist sie über jeden Zweifel erhaben.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 17:57   #52
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.364
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Erwin, bei meinen bisherigen Tests war fast alles so wie du es forderst.
Nur kommt's halt auf mich nicht an - ich weiß nicht ob ich mich richtig erinnere aber gab es seinerzeit nicht einige Kritiker ? Ich kenne das Teil auch nur von außen - Details über Bauteile und Umschaltrelais oder gar ein Blockschaltbild habe ich nicht in Erinnerung ....
Zitat:
Von einer Umschaltung mit einem Zufallsgenerator halte ich nichts, denn wann umgeschaltet wird, das will ich schon selbst bestimmen.
Den Umschaltzeitpunkt kannst Du als Probehörer mit der FB eh selbst bestimmen. Ich hätte da an einen zuschaltbaren Zufallsgenerator mit stetiger Gleichverteilung für z.B. 10 oder 20 Schaltspiele gedacht. So kann es dann vorkommen dass trotz Umschaltvorgang wieder auf das selbe Gerät geschaltet wird, in Summe aber eine 5:5 bzw. 10:10 Auswahl stattfindet. Die A/B Anzeige und Durchgangsnummer sieht nur der 'neutrale' Protokollführer im Rücken des Hörers. Warum sollte das schlecht sein ?

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 18:03   #53
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.222
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Ich hätte da an einen zuschaltbaren Zufallsgenerator mit stetiger Gleichverteilung für z.B. 10 oder 20 Schaltspiele gedacht.
Ach so, OK, dem schließe ich mich an.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 18:17   #54
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.364
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Es würde mich interessieren welche technischen Anforderungen Charly an eine Umschalteinheit stellen würde um evtl. einen Verstärker wie den Naiu 'Ella' zu vergleichen.

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 18:26   #55
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.222
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Charly hat mir sogar einmal eine Umschaltbox von sich geborgt (die aber nicht er, sondern ein Bekannter von ihm gebaut hat), aber die war nur geeignet um LS und Verstärker umzuschalten, da waren also nur ein paar kräftige Relais drinnen (ohne FB).

Charly lehnt aber jede Art von Verblindung ab, er will "Emotionshören" und da gehört es für ihn dazu, zu wissen was gerade in Betrieb ist.
So wie Werner es macht, ist es für ihn richtig.

Ich kann das überhaupt nicht verstehen, aber das muss ich auch nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 18:40   #56
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.364
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wenn das so ist, dann ist das zu akzeptieren - Charly wird sicher etwas dazu bemerken.

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 20:59   #57
Seufert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Egal was dabei rauskommt, ich gebe keinen Pfifferling darauf, denn so etwas ist kein unvoreingenommener Vergleichstest.
Hallo David,

so sehr ich Dich an andere Stellen kritisiere, so sehr stimme ich Dir hier zu!!!! Man kann es gar nicht oft genug sagen.

Lg
Christoph
  Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 10:46   #58
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.222
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Seufert Beitrag anzeigen
Hallo David,

so sehr ich Dich an andere Stellen kritisiere, so sehr stimme ich Dir hier zu!!!! Man kann es gar nicht oft genug sagen.

Lg
Christoph
Ich will wirklich Niemanden beleidigen, aber ich frage mich schon seit Jahren, wie es möglich ist, dass sonst offensichtlich intelligente Menschen das anders sehen.
Die einzige Erklärung die ich dafür finden kann ist die, dass sie regelrecht Angst davor haben, nichts erkennen zu können.

Diese Angst kenne ich nicht, wenn überhaupt, dann interessiert mich die Wahrheit dahinter viel mehr. Mir ist es auch völlig schnuppe, wenn das (teure/edle) Gerät meiner Wahl für mich nicht hörbar besser klingt als irgend ein Billigprodukt.

Wenn man sich von dem ewigen Hinterherhecheln nach "besser" klingenden Geräten einmal frei gemacht hat, lebt es sich auf diesem Gebiet viel leichter (gilt jetzt natürlich nicht für LS und allem Drumherum).
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 11:02   #59
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.255
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von openend Beitrag anzeigen
Hallo Armin,

dann leg mal los. Bis wann meist du, dass wir einen Vergleich mit deiner bzw. eurer Audio-Schaltendstufe auf die Reihe bekommen. Ich komme dann zum Showdown mit der jeweils neuesten Generation von Mirceas Endstufen. Dann lassen wir Publikum entscheiden, was ihnen besser gefällt.
Wir brauchen uns garnicht darüber streiten, ob du nun eine solche Bandbreite brauchst oder nicht. Tritt mit der Bandbreite an, von der du überzeugt bist, dass du die jeweils modernste Naiu Class-ND klanglich schlägst. Übrigens gebe ich dir jetzt schon Garantie darauf, dass die 150ns Propagation Delay bis dahin ein alter Hut sind. Mehr wird noch nicht verraten.

Grüßle vom Charly
Das wusste ich schon :-) Nein im Ernst, wir bei Huawei konzentrieren uns auf die Telekommunikation (zum Glück).

Eine Audio Sparte ist nicht geplant.

Wenn es einen Blindtest geben sollte mit Deinem "Superwutzi" gegen egal was auch immer bin ich gerne dabei.

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 11:23   #60
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei einer fremden Anlage würde ich sowieso keinen BT durchführen. Mein Kopf wäre die ganze Zeit abgelengt um festzustellen, was mir gut /schlecht am Klang gefällt und wieso klingt es so oder anders. Da müsste es zuerst eine lange Einführungszeit geben, damit ich mich an dem Klang völlig gewöhnt und akzeptiert habe.

Die erste Frage, die sich stellt ist, ob man überhaupt in "nicht Testmode" Unterschiede hören kann und wie gross sie sind. Das Problem liegt daran die genauen Klangunterschiede erkennen zu können, damit man nahher im BT sie genau richtig festnageln kann.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de