HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY HiFi Zubehör

DIY HiFi Zubehör Selbst hergestellte Racks, Kabel, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2012, 20:18   #46
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Es gibt da schon Qualitätsunterschiede die durchaus Sinn machen können. Ein Mikrofonkabel sollte aufgrund der niedrigen Signalstärken sehr gut geschirmt sein, es sollte sehr flexibel und trotzdem robust sein - das erleichtert das Handling, evtl. ist bei größeren Längen auch die Kapazität interessant. Trittfestigkeit kann da und dort gefragt sein. Ein Mikrofonkabel kann man natürlich uneingeschränkt für LS verwenden - umgekehrt siehe vorher.

Grüße, dB

Dann bin ich beruhigt. Ich betreibe nämlich meine Monitore mit Mikrofonkabeln, weil ich die gerade zur Verfügung hatte. Danach war ich einfach zu bequem, sie gegen "richtige" LS-Kabel zu tauschen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 20:27   #47
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Du bist doch selbst ein Audiophiler! Noch nicht bemerkt?
Naja, nicht in üblichem Sinne......in unüblichem schon.;)
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 21:27   #48
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kleiderbügel aus Draht.....
warum nicht, würde keiner raushören
WETTEN

Der einzige Unterschied zu David:
Ich habe etwas Ahnung, ich würde 2 nehmen....
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 21:32   #49
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Der einzige Unterschied zu David:
Ich habe etwas Ahnung, ich würde 2 nehmen....
.... genau, iss ja für stereo

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 22:16   #50
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
1. Man kann nicht sicher sein, dass es sich nicht um minderwertiges Kupfermaterial aus Osteuropa oder China handelt (aber Marktbeobachter wissen davon).
2. Man kann nicht sicher gehen, dass es sich um DEL-Kupfer handelt (Deutsches Elektrolytkupfer für Leitzwecke, d.i. 99,5% reines Kupfer, Börsennotierung).
3. Man darf nicht davon ausgehen, dass es sich um high quality grade copper handelt, etwa ETP von 99,95% Kupfer (ETP = electrolytic tough-pitch, verschiedene Grade).
4. Man möchte sich der (mehr oder weniger absichtsschwangeren) Nivellierung nach unten entziehen, d.i. sich über die unterste Anspruchsklasse ("Gering") hinaus orientieren.
5. Die äußere Machart sagt einem nicht zu, billig und rasch verfärbend, sagt der Freund, und zeigt ein Beispiel aus der Schublade vor.
6. Es darf das etwas Bessere sein, gesucht ist neben dem bloßen Grundnutzen ein gehöriger Zusatznutzen.
7. Gesucht ist ein LS-Kabel zur Realisierung eines präzisen lumped component optimum des Systems.
.
Der Typ raucht eindeutig ein ungesundes Kraut.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 22:18   #51
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.833
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Und wenn es Kupfer ist, das kürzlich von der ÖBB gefladert worden ist ...?
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 22:43   #52
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ein Kabel mit hohen Verlustwerten ?
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 22:45   #53
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.833
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich vermute, dass es aus genau diesem Grund gefladert worden ist, es macht beim nächsten Kabel-Blindtest mit ...
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 23:41   #54
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Wer ist ein Audiophiler? Wer es genau nimmt!

Tag erneut,

ein Audiophiler ist jemand, der für sich nach der höchsten Stufe der Audioqualität strebt. Die höchste Stufe der Audioqualität heißt heute Transparente Audioqualität (kurz auch CD-Qualität); darunter folgt die FM-Qualität, gefolgt von der Sub-FM-Qualität (auch Intermediate Quality).

Die Forderung der Transparenten Audioqualität bedeutet, "dass das menschliche Gehör für beliebige Eingangssignale nach durchlaufen eines Übertragungssystems keinen Unterschied zum Ausgangssignal feststellen kann."(Handbuch der Tonstudiotechnik, Band 2, Seite 1109, siehe auch S. 668).

Du bist audiphil. High Fidelity war gestern.

Freundlich
Albus
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 00:46   #55
seufert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Hallo Albus!
Der Kleiderbügeldraht (aus audiophiler Sicht wäre er absolut highendig!) ist leider alles Andere als gut geeignet für diesen Zweck, denn er ist sehr steif, einpolig und unisoliert. Und meist zu kurz ist er auch.
Also sowas waer doch top ;) 700$ pro Tonne... Fuer den Direktimport fuer den Heimgebracht koennten die 5 Tonnen Mindesbestellmenge vielleicht ein wenig zu viel sein...

Lg
Christoph
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 01:26   #56
Lego
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2012
Beiträge: 213
Lego befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wikipedia:

Zitat:
als „das Hören liebend“) bezeichnet man:
  • Menschen, die überdurchschnittlich hohen Wert auf Klangqualität legen
Ich wüßte keinen Grund warum man Lauthörer, wie Dich David, nicht als audiophil durchgehen lassen sollte.
Elektroakustische Wandler heißen ja auch im Volksmund Lautsprecher und nicht Leisegutklinger. ;-)


High-Open-und-sonstwas-Ender nenne ich mittlerweile auch nur noch Ender. Oft genug mußte ich lesen und auch in meinem ehemaligem Bekanntenkreis mitereleben, wie sie völlig "am Ende waren" mit ihrem Budget fürs Spaßhaben mit ihrem Hifi-Geraffel, sie seien aber nun mit ihrer Neuanschaffung am "oberen Ende" angekommen ... dauerte nie lang, dann wurden aber doch wieder Verbesserungen angeschafft. Ideengeber "Hifi-Zeitschrift" war fast immer schuld. In milder Form ein ähnliches (Sucht-)Verhalten an den Tag legten wie vor einigen Jahren das Kellerkind, den ich hier im Forum miterleben durfte.
Ender halt.
Kein Problem, wenns Spass macht!

Gruß
__________________
Home Cooking Is Killing The Fast Food Industry!

Geändert von Lego (18.03.2012 um 01:36 Uhr).
Lego ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 09:55   #57
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Ich wüßte keinen Grund warum man Lauthörer, wie Dich David, nicht als audiophil durchgehen lassen sollte.
Elektroakustische Wandler heißen ja auch im Volksmund Lautsprecher und nicht Leisegutklinger. ;-)
Ich weiß, dass ich mich damit etwas unbeliebt mache, aber das was heute (und schon seit jeher) üblicher Weise als "HiFi-Komponenten" angeboten wird, ist für mich passend für eine Puppenstube, aber nicht, um damit ("gefühlt" - muss man immer dazu sagen) Musik halbwegs "naturgetreu" wiederzugeben. Nicht einmal Kammermusik!

Deshalb auch mein Hinweis darauf, dass dieser Begriff nicht passt. Weder von der Leistungsfähigkeit her, noch von dem, was am Hörplatz an "Qualität" ankommt.

Die Anlage die ich mir jetzt baue, ist aus meiner (und physikalischer) Sicht die "untere Grenze" dafür. Durch die Bassabsaugung erhoffe ich mir auch endlich akzeptable Linearität im unteren Frequenzereich. Bin selbst schon gespannt, ob das so funktioniert wie erhofft. Sicher bin ich mir da gar nicht.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de