HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY HiFi Zubehör

DIY HiFi Zubehör Selbst hergestellte Racks, Kabel, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2012, 21:14   #31
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Thomas schrieb:
Zitat:
Ok. Die haben natürlich praktisch nix an Kapazität. Dafür haben sie mehr Induktivität als normal, was in diesem Fall keine gute Idee ist.
Viele Kunden wollten aber immer nur die kaufen, weil sie irgendwie "nach mehr" aussehen.

Dynaudio hat wieder Koax-LS-Kabel als ideal angepriesen (Ocos haben die geheißen, wenn ich mich recht erinnere).
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 21:24   #32
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tag,

ein mehr oder weniger gut bekannter Artikel von Fred E. Davies, einst auch im US-Magazin AUDIO (1993, July) erschienen, mit Messungen und Antworten auf die Frage nach etwaigen Effekten: http://www.apiguide.net/04actu/04mus...teractions.pdf

Freundlich
Albus
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 21:39   #33
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Na bitte, soll ja auch ab und zu vorkommen.;)
Manchmal ist es einfach nicht vermeidbar!



Aber im Prinzip sind wir uns eh fast immer einig. Nur halte ich es normalerweise nicht fuer notwendig, das jedesmal zu erwaehnen. Ueberhaupt lese ich die meisten Threads nur noch sehr oberflaechlich. Mir reicht der Threadtitel oft schon aus, um zu wissen was der Inhalt sein wird, wer sich beteiligen wird und auch die Laenge des Threads kann ich schon vorab ganz gut abschaetzen. Die Posts im Detail kann ich mir dann ersparen ;)


lg
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 22:00   #34
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tag erneut,

hier dann vergleichsweise noch das Mogami 3082, auch als Beispiel von ausführlichen Spezifikationen (ansonsten auch noch bei Belden ähnlich gründlich zu finden):
http://www.mogamicable.com/category/...le/pure_sound/

Na ja.

Freundlich
Albus
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 22:03   #35
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

253pF/m?

Das ist aber schon ziemlich offtopic...

Na ja.



lg
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 23:42   #36
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Warum eigentlich keine Zwillingslitze, 2 x 4 mm² für 2 € /m aus dem Baumarkt?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 08:02   #37
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
Warum eigentlich keine Zwillingslitze, 2 x 4 mm² für 2 € /m aus dem Baumarkt?
Ja, eh'.
Damit macht man keinesfalls was falsch und "besser" (im Sinne dessen, dass es dann besseren Klang gibt) überträgt kein Kabel dieser Welt, egal was es kostet.
So ein Kabel (bei üblichen Längen) ist unter Garantie immer das stärkste Glied einer HiFi-Kette.

Trotzdem hätte ich gerne das Geld, das nur an einem Tag weltweit von den HiFi-Hobbyisten für "bessere" Kabel ausgegeben wird.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 15:03   #38
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tag,

warum nicht irgend Baumarkt-Ware? - Mögliche vernünftige Antworten fallen einem nicht ein? Zum Beispiel, einer wollte es genau wissen:

1. Man kann nicht sicher sein, dass es sich nicht um minderwertiges Kupfermaterial aus Osteuropa oder China handelt (aber Marktbeobachter wissen davon).
2. Man kann nicht sicher gehen, dass es sich um DEL-Kupfer handelt (Deutsches Elektrolytkupfer für Leitzwecke, d.i. 99,5% reines Kupfer, Börsennotierung).
3. Man darf nicht davon ausgehen, dass es sich um high quality grade copper handelt, etwa ETP von 99,95% Kupfer (ETP = electrolytic tough-pitch, verschiedene Grade).
4. Man möchte sich der (mehr oder weniger absichtsschwangeren) Nivellierung nach unten entziehen, d.i. sich über die unterste Anspruchsklasse ("Gering") hinaus orientieren.
5. Die äußere Machart sagt einem nicht zu, billig und rasch verfärbend, sagt der Freund, und zeigt ein Beispiel aus der Schublade vor.
6. Es darf das etwas Bessere sein, gesucht ist neben dem bloßen Grundnutzen ein gehöriger Zusatznutzen.
7. Gesucht ist ein LS-Kabel zur Realisierung eines präzisen lumped component optimum des Systems.
.
.
.
N. ...

Freundlich
Albus

Geändert von Albus (17.03.2012 um 15:18 Uhr).
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 17:53   #39
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Selbst wenn dem so wäre, würde es keinerlei klangliche Auswirkungen haben.

Ich gehe sogar so weit, zu behaupren, dass das Metall weitestgehend egal ist. Es muss gar nicht Kupfer sein, selbst Kleiderbügeldraht wäre ausreichend für höchstwertige Musikwiedergabe. Und das Isoliermaterial (da wird ja auch oft Unglaubliches hineininterpretiert) ist komplett egal, es muss nur seinen Zweck erfüllen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 18:16   #40
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eine Frage zwischendurch an die technisch Versierten:

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen einem XLR-Kabel für Mikrofone und einem für Lautsprecher?

Weil bei Thomann u. a. da immer explizit unterschieden wird:
http://www.thomann.de/de/kabel_stecker.html
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 19:26   #41
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.676
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Es gibt da schon Qualitätsunterschiede die durchaus Sinn machen können. Ein Mikrofonkabel sollte aufgrund der niedrigen Signalstärken sehr gut geschirmt sein, es sollte sehr flexibel und trotzdem robust sein - das erleichtert das Handling, evtl. ist bei größeren Längen auch die Kapazität interessant. Trittfestigkeit kann da und dort gefragt sein. Ein Mikrofonkabel kann man natürlich uneingeschränkt für LS verwenden - umgekehrt siehe vorher.

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 19:40   #42
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich gebe (hätte) die gleiche Antwort wie @db (gegeben).
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 19:44   #43
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Selbst wenn dem so wäre, würde es keinerlei klangliche Auswirkungen haben.

Ich gehe sogar so weit, zu behaupren, dass das Metall weitestgehend egal ist. Es muss gar nicht Kupfer sein, selbst Kleiderbügeldraht wäre ausreichend für höchstwertige Musikwiedergabe. Und das Isoliermaterial (da wird ja auch oft Unglaubliches hineininterpretiert) ist komplett egal, es muss nur seinen Zweck erfüllen.
Tag erneut,
und Tag David,

du hast auch Kleiderbügeldraht im Angebot? Für deine guten Kunden? Nein? Aber wenigstens schon probiert? Auch nicht? Aber klar, du weißt, wovon du sprichst? Ja, wie immer?! Und du rätst deinen Kunden auch zum Kleiderbügeldraht? Schön!

Freundlich
Albus
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 20:05   #44
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.844
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Albus!
Der Kleiderbügeldraht (aus audiophiler Sicht wäre er absolut highendig!) ist leider alles Andere als gut geeignet für diesen Zweck, denn er ist sehr steif, einpolig und unisoliert. Und meist zu kurz ist er auch.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 20:13   #45
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tag erneut,

aber David, der Audiophile ist doch kein Ar...lo..; was soll die Pudelmütze aus Kleiderbügeldraht für die Audiophilen? - Du bist doch selbst ein Audiophiler! Noch nicht bemerkt?

Freundlich
Albus
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de