HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY HiFi Zubehör

DIY HiFi Zubehör Selbst hergestellte Racks, Kabel, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2010, 12:15   #16
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 303
hc_y
Standard

Danke für die bildhafte Erklärung, dB. Somit werde ich einmal in den Baumarkt meines Vertrauens (?) wackeln und mir die Sache einmal ansehen. Wenn möglich hätte ich die Platten gerne in dunklem Holz wie z.B. Nussbaum. So ist auch der Boden. Könnte recht gut passen.
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2010, 12:32   #17
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.944
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Schichtholzplatten gibt's mit vielen Furnieroberflächen - die Schnittkanten müsste man evtl. beizen.

Grüße, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2010, 12:51   #18
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 303
hc_y
Standard



Werd mir den Samstag zum Bummeln freihalten. Danke dB, ich bin guter Dinge
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 14:51   #19
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 303
hc_y
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Solch ein 'Leiternregal' habe ich erst kürzlich erworben weil meine Geräte da bestens reinpassen. Die Lochblechfachböden habe ich allerdings mit Alu 'U' Profilen verstärkt. Dieses Gestell ist verblüffend stabil und belastbar.
Sag, dB, wie ist denn das gekaufte Regal aufgebaut? Wie sind die Steher mit den Ebenen verbunden?

Bei meinem ersten Wurf denke ich, dass die Plattformen nicht stabil genug sein werden. Ich möchte die einzelnen Platten in die Horizontale bringen können, was nur über Einstellschrauben gelingen wird. Daher haben die beiden vorderer Steher keine "fixe" Verbindung zum Rest des Regals. Hinten sind sie an der Rückwand verschraubt, aber vorne?


Bin für Hinweise und Hilfe dankbar.
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2010, 15:05   #20
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 303
hc_y
Standard Zweiter Entwurf

Schönen Wintermontag!

Ich habe die letzten Tage einiges probiert und konstruiert, hier ist das (vorläufige) Ergebnis:



Ich bin den geneigten Leser des Freds für Meinungen dankbar!
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2010, 15:17   #21
ra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

rein sachlich betrachtet wird die stabilität nur gewährleistet, wenn entweder diagonal versteift wird oder die platten selbst diese funktion übernehmen - entweder durch exaktes einpassen oder durch feste verbindung mit dem rack.
gruß alex
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2010, 15:30   #22
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 303
hc_y
Standard Ups!

Danke Alex, daran habe ich noch nicht gedacht. Ich wollte die Einlegeböden so montieren, dass ich mit vier Schrauben die waagrechte Ausrichtung sicherstellen kann. Somit ist die Steigerung der Stabilität nur mittels Diagonalverstrebungen der Seiten- und Frontleisten möglich. Ich werde dies berücksichtigen.

Danke sehr!
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2010, 16:35   #23
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von hc_y Beitrag anzeigen
Somit ist die Steigerung der Stabilität nur mittels Diagonalverstrebungen der Seiten- und Frontleisten möglich. Ich werde dies berücksichtigen.

Danke sehr!
Ja, immer in Dreiecken denken, die sind stabil, im gegensatz zu Vierecken.

LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 07:58   #24
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 303
hc_y
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Ja, immer in Dreiecken denken, die sind stabil, im gegensatz zu Vierecken.
Danke Babak, stellt sich nur die Frage, wie ich hier Dreiecke an Stelle der Vierecke reinbringen soll?

Ich könnte ein paar Dreicke unter den Plattformen montieren. Dies sollte die horizontale Stabilität erhöhen. Die Basis genau einzupassen widerspricht mir ein wenig.

Danke für den Denkanstoß!
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 08:35   #25
ra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

babak meint anscheinend die dreiecke, die sich aus der diagonalverstrebung ergeben.
gruß alex
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de