HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Subjektive Berichte zu Musikalben mit und ohne Bild

Subjektive Berichte zu Musikalben mit und ohne Bild CD's und DVD's auf Her(t)z und Nieren getestet

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2008, 10:56   #31
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Ich habe mir den Test aus der Audio runtergeladen. Da wird die neue Onkyo-Vorstufe mit dem baugleichen Receiver TX-NR906 verglichen und diesen Abschnitt möchte ich euch nicht vorenthalten:



Den Test würde ich zu gerne mal selbst machen!

Im Grunde muss so eine Vorstufe nix anderes machen als das unverstärkte Signal durchzureichen - oder sehe ich da was falsch?? Jetzt frage ich mich aber - falls es Unterschiede wirklich gibt - welches der beiden Geräte ist denn dafür verantwortlich bzw. welches der beiden tut mehr als es eigentlich sollte... ??

Auch die Kommentare zum Preisleistungsverhältnis sind interessant, vor allem jetzt wo die Marktpreise nochmals anders aussehen als damals beim Test:

Onkyo PR-SC886 damals EUR 1'800.- / heute ~ 1'500.-
Onkyo TX-NR906 damals EUR 2'000.- / heute ~ 1'300.-
Onkyo TX-NR876 damals EUR 1'500.- / heute ~ 1'000.-

Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 11:27   #32
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,


Geheimempfehlung : Wenn Interesst an einem Onkyo besteht, lieber zu dem TXNR905 greifen, dem Vorgängermodell . Klanglich wird das nicht anders ausfallen. Es braucht immer ein paar Jahre bis sich wirklich was tut.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 14:33   #33
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dr.Who Beitrag anzeigen
Zu rasant ist im Moment die Entwicklung. Mich nervts ein wenig.
Ich lass einfach immer ein paar Schritte aus...
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 15:00   #34
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich habe zwischen meinen AVR von 400 UVP bis 5000 UVP jetzt keine Unterschiede feststellen können die durch umstecken der Geräte aufgefallen wären.

Direkter Vergleich ist ja sehr schwer durchzuführen.

Wenn der kolportierte Klangunterschied aufgrund der fehlenden Endstufen (und deren Einstreuungen) stattfindet, dann liegts eh schon auf der Hand....

Und danach siehts einfach aus, denn sonst dürfte wirklich nur die Decoder- und Video Einheit von den AVR übernommen worden sein.

Grundsätzlich sehe ich bei AVR/AV Pres aber deutlich mehr Potential an Klangunterschieden als bei normalen analogen Stereo Pres.
Dort sind halt schon haufenweise Chips drin die alle ein wenig anderes werken. Obwohl alle im Endeffekt "Klump" sind im Vergleich zu den zuvor angesprochenen Profi Geräten.

Okay im Preisbereich bis 4500 Euro bleibt einem als Stand Alone eh nix anderes übrig als mit Consumer Zeug zu werken, ist ja auch nicht wirklich schlecht.

So gesehen ist der Onkyo Pre aktuell sicher keine schlechte Wahl. Die 200 Euro Aufpreis auf den 906er sind natürlich ein Witz, aber wohl auch mit den geringeren Stückzahlen zu erklären.


mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 15:59   #35
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Direkter Vergleich ist ja sehr schwer durchzuführen.
Ach zumindest in Stereo sollte das kein Problem sein: beide Stereo-Pre-Signale in ein Mischpult und dann aus dem Main-Out des Pultes -> in die Boxen - fertig! Dann mutet bzw. aktiviert man auf dem Mischer die entsprechenden Kanäle. So kann man blitzschnell zwischen den Preamps umschalten. Vorgängig natürlich einen Lautstärkeabgleich machen. So werde ich es jedenfalls machen, falls ich mir mal eines der Geräte ausleihen sollte...

Und in Surround klingt es bestenfalls sieben mal so gut/schlecht wie in Stereo. Dass ein AVR in Surround plötzlich super klingen soll obwohl er in Stereo nicht überzeugen konnte, daran glaube ich eh nicht.
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 16:06   #36
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Als wenn du den Test machst, würde ich mich über einen Ergebnisbericht sehr freuen.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 16:33   #37
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Und in Surround klingt es bestenfalls sieben mal so gut/schlecht wie in Stereo. Dass ein AVR in Surround plötzlich super klingen soll obwohl er in Stereo nicht überzeugen konnte, daran glaube ich eh nicht.
Das kann man SO unmöglich darstellen. Ein Mehrkanalgerät benutzt im normalen Stereomodus einen anderen elektrischen "Weg" .Zumindest bei analoger Zuspielung. Wenn man die (fast immer vorhandene) Pure Direct Funktion schaltet, ist eigentlich nur noch die digitale Lautstärkeregelung und eine Pufferstufe im Weg.
Der Klang über 7.1 oder 5.1 geht dagegen durch einen oder mehrere DSP.
Selbst bei Nutzung des internen DAC werden Stereosignale über SPDIF anders verarbeitet als (wie auch immer) codierte Mehrkanalmusik.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 17:01   #38
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Ich dachte an digitale Zuspielung und ohne irgendwelche DSPs.
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 17:18   #39
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Hier noch ein sehr interessanter Thread zum Thema:

http://www.beisammen.de/thread.php?threadid=89030[/quote]

Hoffe es ist kein Problem, dass es aus einem anderen Forum stammt...?
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 18:19   #40
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ich dachte an digitale Zuspielung und ohne irgendwelche DSPs
Dann habe ich das vollkommen missverstanden. Blos wie will man "Surround" im AVR ohne Decoder decodieren? Da ginge allenfalls die alte Analoglösung "Dolby surround".

Damit wurde Musik aber eher selten codiert. Klingt ohnehin vergleichsweise "platt"....Egal anwelchem Gerät.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 19:06   #41
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Ach du meintest mit DSP den Decoder?? Ich verstehe unter DSP eigentlich mehr so EQ- bzw. Hallpresets wie Jazz, Club, Church, Enhance usw... Ist der DD/dts-Decoder auch ein DSP?? Naja, dann hab ich es wohl bisher falsch gesehen. Ich glaube du weisst jetzt was ich meine.
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 20:32   #42
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ist der DD/dts-Decoder auch ein DSP??
Aber sicher! Bekanntestes Modell dürften die "sharc DSP" von AD sein. Sobald man im MK Modus hört, ist er im Einsatz. Er berechnet u.A. die Laufzeiten, das Bassmanagement, das Lautsprechersetup....Quasi alles. Es sind mitunter sogar mehrere verbaut.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2008, 07:20   #43
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.245
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Barnie Beitrag anzeigen
Hier noch ein sehr interessanter Thread zum Thema:

http://www.beisammen.de/thread.php?threadid=89030
Hoffe es ist kein Problem, dass es aus einem anderen Forum stammt...?[/quote]
Passt schon - ist ein toller Bericht am Anfang!

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2008, 11:03   #44
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Zitat:
Zitat von Dr.Who Beitrag anzeigen
Hallo Barnie ,


gute Frage. Zwei Dumme, ein Gedanke. Ich habe übers kommende WE die Mölichkeit genutzt und diverse Gerätschaften reserviert. Was dabei rauskommt werde ich zu berichten wissen. Schau einfach mal am nächsten Dienstag vorbei, vielleicht klärt sich dann einiges auf.
Na dann erzähl mal! ;)
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 00:05   #45
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Gibt was Neues auf der Vorverstärkerfront:

http://www.rotel.com/GR/Products/Pro...ils.htm?id=474

Strassenpreis ca. 1850EUR

Aber keine XLR-Anschlüsse! Nää....
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de