HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Subjektive Berichte zu Musikalben mit und ohne Bild

Subjektive Berichte zu Musikalben mit und ohne Bild CD's und DVD's auf Her(t)z und Nieren getestet

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2008, 16:31   #1
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard Neue Tonformate vs. alte Tonformate

Hat schon jemand von euch die neuen Tonformate 1:1 mit den alten Verglichen?

1. Gibt es überhaupt hörbare Unterschiede?
2. Wenn ja, wie gross sind die Unterschiede?
3. Wie würdet ihr die Unterschiede beschreiben?
4. Lohnt sich eurer Meinung nach ein Umstieg oder nicht?

Ich höre z.B. keinen Unterschied zwischen einer guten mp3 und einer Original-CD. Sind die Unterschiede zwischen den neuen und alten Surroundtonformaten auch so ähnlich oder anders?

Wer hat schon verglichen und sagt seine Meinung dazu?

Danke schonmal & Grüsse
Barnie
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 16:44   #2
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Barnie!

Probiers einmal mit der Suchfunktion hier im Forum...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 16:47   #3
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Unglücklich

Hab ich doch schon... Mit "Tonformate" kam nix!
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 17:02   #4
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Barnie ,


gute Frage. Zwei Dumme, ein Gedanke. Ich habe übers kommende WE die Mölichkeit genutzt und diverse Gerätschaften reserviert. Was dabei rauskommt werde ich zu berichten wissen. Schau einfach mal am nächsten Dienstag vorbei, vielleicht klärt sich dann einiges auf.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 17:03   #5
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Barnie Beitrag anzeigen
Hab ich doch schon... Mit "Tonformate" kam nix!
no, donn sei doch einmal ein wenig kreativer mit den Suchbegriffen. Mit "Format" kommt ein Haufen, und dazu noch "unterschied", und schon wirds interessant.

Leider hat die Suchfunktion das Manko, dass alle wirklich relevanten Begriffe, wie es hier mp3 wäre, als "zu allgemein" deklariert sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 17:27   #6
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Zitat:
Zitat von Dr.Who Beitrag anzeigen
gute Frage. Zwei Dumme, ein Gedanke.
Kann man wohl sagen! Ich habe nämlich auch schon mit dem Gedanken gespielt, mir den hier mal auszuleiehen:

http://www.marantz.com/new/index.cfm...=comp&type=avr

Jetzt wo ich mein HK komplett auf aktiv(ADAM P11A) umgestellt habe, wäre eine reine Vorstufe mit symmetrischen Ausgängen garnicht so verkehrt. Leider habe ich noch keine günstigere gefunden als die Marantz...

Welche Geräte leihst dir denn aus?
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 17:35   #7
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

Von Onkyo gibts noch eine Vorstufe mit XLR, aber die ist sonst weniger gut ausgestattet als der AVR und kostet gleich/mehr.

Bzgl. neuer Tonformate:
Würde ich nicht in die Kaufentscheidung miteinfließen lassen.

Wenns die Vorstufe kann dann gut.

Sonst sind genauso wie bei CD's die Unterschiede der Abmischung selbst so groß, dass sie weit über denen der theoretischen Qualitätsunterschiede der verschiedenen Formate liegt.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 17:45   #8
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Barnie,


joo, die Marantzen;) haben genau das Design welches mir am meisten zusagt.Schön schlicht die Teile.


Was ich mir ausleihe möchte ich noch nicht verraten, aber es sind zwei der besten AV-Zentralen überhaupt. Interessant wird hierbei werden, in wie weit sich die AV Zentrale durchsetzen wird, die fast doppelt so viel kostet (ein Wahnsinnsteil von einer Edelschmiede - Liste 93oo € ). Lass dich mal überraschen.


Vincent hat für wenig Geld bis vor kurzem zumindest ordentliche Mehrkanalvorstufen vetrieben ( ohne Lossless-Formate). Bei den Vorstufen werden wir noch abwarten müssen. Aber mit dem 8003 Marantz dürfte man bestens bedient sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 17:54   #9
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Sonst sind genauso wie bei CD's die Unterschiede der Abmischung selbst so groß, dass sie weit über denen der theoretischen Qualitätsunterschiede der verschiedenen Formate liegt.
Ja das ist schon klar, aber mir geht es um denselben Mix auf bluray vs. DVD sprich Dolby True HD vs. DolbyDigital oder dts vs. dts HD.
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 17:55   #10
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ab gesehen davon:
Alle AV Cosumer Geräte sind genaugenommen schon mal ein fauler Kompromiss.

Wenn ich bedenke dass man für 10.000 Euro sowohl den Solby als auch den dts eigenen Profi Decoder bekommt, der dann mit sich alles machen lässt, was die Consumer Chips von Haus aus nicht erlauben, dann sind das die noch größeren Mogelpakete.

In Summe also mit allen Features die die Consumer Geräte in einem bieten, wird man mit Profi Zeug wahrscheinlich teurer werden. Aber dafür hat man dann auch echte Qualität und nicht nicht den gleichen Chip wie in einem 250 Euro AVR.

Dazu gehört aber auch ein entsprechendes Wissen wie man was einstellt, bzw. welche Funktion für was gut ist. Plug&Play ists also nicht mehr.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 18:03   #11
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,



was mich an meinem Quervergleich am meisten interessiert ist der Stereovergleich. Da bin ich wirklich mal gespannt ob sich die Edelschmiede gegen den Japse durchsetzen wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 18:03   #12
Barnie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 92
Barnie
Standard

Danke für den Tip mit dem Onkyo - den kannte ich noch nicht! 1500Eur sind halt doch ne andere Nummer als 10'000EUR...
Barnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 18:18   #13
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich halte die Vorstufen halt für "zu teuer".
Da XLR bei mir auch nicht soo hoch im Kurs steht obwohl grundsätzlich nicht schlecht sind die Preisunterschiede zu den vergleichbaren AVR's einfach zu groß.

Auch hatte ich bsiher mit 10m langen Cinch Kabel nie Probleme.
Ich hatte ja mal Adam P11

Zum direkten Vergleich noch mal:
Hier hilft auch mal nur selber hören.
Die Leute die Kabelklang hören werden wohl auch dort Unterschiede ausmachen. Insofern kann zumindest ich einen Großteil der Tests und Beschreibungen nicht ernst nehmen.

Bei den neunen Mehrkanalformaten wird aber sogar von den Obervoodoo Testern bei AreaDVD wenn überhaupt nur von geringen Unterschieden gesprochen, was in Anbetracht von entsprechenden "Kalngwelten" bei PS3 Netzteiltuning oder Digitalkabel doch bemerkenswert ist.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 18:40   #14
OnkelFitty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo zusammen,

ein Hifi-Freund hat sich mal die Mühe gemacht und eine Schallplatte von Don Henley mit einer CD verglichen. Nach Digitalisieren und Pegelabgleich gab es kaum (eher raten) Unterschiede zu hören. Natürlich rauschte/knisterte die digitalisierte Aufnahme etwas - war aber nicht wirklich maßgebend. Daran konnte man dann hauptsächlich den Unterschied festmachen.

Dieses Beispiel erhebt aber keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit - ist klar!

Zwischen "ordentlichen" MP3s und ihren Originalen höre ich auch keinen Unterschied - auch nicht im BT!

Edit: Sorry, hab jetzt erst gelesen, dass es sich hier um Surround handeln soll. Also, von mir aus einfach überlesen....

Guten Abend......
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 19:44   #15
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 64
Beiträge: 1.267
Micha L ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

M. E. sind Tonformate egal, Wenn 1. Aufnahmen und 2. Geräte i. O. sind.
Nehmen wir mal an, jemand ist Vinylfan. Trotzdem wird ihm eine gute Aufnahme auf CD besser gefallen als eine schlechte Platte.

Gruß

Micha
Micha L ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de