HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY HiFi Zubehör

DIY HiFi Zubehör Selbst hergestellte Racks, Kabel, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2008, 15:24   #1
M.Zsoldos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard SilberLot wie wichtig ist das?

Hallo Leute

hab da eine Frage

Welches Silberlot verwendet ihr so im DIY bereich?
und wo kauft ihr es?

bin gerade dabei meinen Verstärker zu restaurieren und muss (möchte) ein paar Kabeln neu verlöten.

dank euch jetzt schon.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:30   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.251
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wenn du ein ganz normales Lötzinn für Elektronikanwendungen auf Spule kaufst (Durchmesser 1mm, höchstens 1,25mm), ist der Silberanteil völlig ausreichend. Ich würde keinen Pfifferling mehr dafür ausgeben.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:34   #3
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 57
Beiträge: 1.635
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Silberlot ist wichtig für Gewerbliche, da die ROHS Bestimmungen bestimmte Grenzwerte für Bleihaltiges in der Elektronik vorschreiben, die nicht überschritten werden können.

Für den privaten Gebrauch, oder auch im DIY, kann man weiterhin Zinnlot, usw. benutzen. Ich konnte keine Vor- oder Nachteile bei Silberlot feststellen, ausser daß es nicht so schön glänzt wenn es austrocknet. Bei Platinenherstellung kommt hinzu, daß es höhere Flußtemparaturen besitzt als Zinnlot. Das erschwert die Produktionsprozessse etwas, aber die Hersteller haben sich darauf schon eingestellt.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:35   #4
M.Zsoldos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

was sagt ihr zu diesem hier

Sn95,5Ag3,8Cu0,7

also nicht das von WBT (hat auch nur 4% Silber anteil) oder das von In-Acustik?

ich mein die 0,2% werden das Kraut auch nicht mehr fett machen oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:45   #5
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.372
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Die Verarbeitung von Silberlot ist nur mit Temparaturgeregelten Lötkolben ratsam. Die Flusstemparaturen liegen z.T. um 40 bis 50°C höher als beim 'normalen' Zinn. Für kleine Lötaugen bzw. Bauteile kann das böse enden. Und ob Silberlot besser klingt ?

Grüße, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:52   #6
M.Zsoldos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ob man denn unterschiet wirklich hört bezweifel ich auch

und einreden kann man sich ja so wieso viel (erfahrung der letzten messe)

nur sicher bin ich mir da auch nicht

und in meinem Verstärker ist alles mit silberhaltigen Lot verlötet
deswegen dachte ich mir ich solte es bei behalten
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:54   #7
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 57
Beiträge: 1.635
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo nochmal,

klanglich konnte ich keine Unterschiede feststellen, ich muß aber als Gewerblicher auf Silberlot zurückgreifen. In Deinen Fall ist es aber egal. Ich würde sogar nach den Zinnlot greifen, denn ich gehe davon aus, daß Deine Lötstellen alle mit Zinnlot verabeitet worden sind.

Also muß mich korrigieren, lese gerade, daß alles Silberlot bei Dir ist, dann nimm auch wieder Silberlot.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:56   #8
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.251
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Silberhaltig ist ja wie du siehst, jedes. Steht das in einem Prospekt, ist der Laie vielleicht beeindruckt, mehr ist das nicht. Ist wie beim sauerstoffreien Kupfer.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:57   #9
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.372
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Innerhalb eines Röhrenverstärkers könnte ich mir allerdings vorstellen dass es aus Temparaturgründen punktuell besser sein könnte ein Lötzinn mit erhöhter Flusstemparatur, wie es höher legiertes Silberlot darstellt, zu verwenden um das 'Selbstauslöten' von evtl. heiß laufenden Bauteilen zu verhindern.

Grüße, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 15:57   #10
M.Zsoldos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

was ich bis jetzt fest gestellt habe sind meine Audio Note Verstärker alle mit silberlot gelötet worden



da hab ich gleich noch eine frage welche innen leiter verwendet ihr so in Verstärker bereich
meine sind etwas zu kurz?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 16:05   #11
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 57
Beiträge: 1.635
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wenn es "highendig" sein soll, dann sieh zu, daß Du Silberkabel benutzt. Um ehrlich zu sein, bei den kurzen Verbindungen, reicht auch Kupferkabel...
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 16:15   #12
M.Zsoldos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

und wo bekomme ich solche Kabeln in Österreich?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 19:38   #13
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 57
Beiträge: 1.635
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wieviel brauchst Du? Eventuell kann ich Dir helfen. Kannst mir ja eine PN schicken.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 19:44   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.251
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von M.Zsoldos Beitrag anzeigen
und wo bekomme ich solche Kabeln in Österreich?
Dort bekommst du alles:

http://at.rs-online.com/web/

Account öffnen und alles in den Warenkorb geben was du benötigst. Bestellung abschicken und im Schnitt werden dir die Sachen 2 Tage später zugestellt. Die Ware ist erstklassig, allerdings billig sind die nicht. Der telefonische Support ist auch bestens. Habe alles schon durchprobiert und kann ein gutes zeugnis ausstellen.

Auch nicht schlecht:

https://www.distrelec.at/ishopWebFro...age=de&shop=AT

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 07:52   #15
M.Zsoldos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Cay-Uwe danke für dein Angebot war gestern noch beim Conr... aber der hat nix gescheites.

welches Kabel (Draht) verwendet ihr da so?
was ist da vernünftig?

beim RS hab ich einen Zugang aber wenn man nicht weis wo nach man genau suchen soll.
hilft das leider auch nicht weiter.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de