HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Digitale Tonquellen

Digitale Tonquellen CD-Player, zweikanalige SACD-Player, D/A-Wandler, Musikserver

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2017, 12:12   #1
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.238
Mike
Standard Musik-Streaming: Oppo UDP-203 & Squeezeboxserver & Oppo-App "MediaControl"

Hallo zusammen,

die letzten Tage habe ich das Internet durchforstet, um eine Möglichkeit zu finden, dem Oppo UDP-203 das Streaming beizubringen. Ich war überrascht, als ich in den unterschiedlichen Quellen las, dass der 203 keine Streaming-Dienste nutzen kann, da die entsprechenden Apps fehlen. Man muss folglich eine externe Quelle zum Streaming nutzen. Diese kann an den HDMI-Eingang angeschlossen werden. Die zweite Möglichkeit ist, sofern man ein "Smart-TV" besitzt, den ARC-Eingang des Oppo zu nutzen. Dabei ist der TV für das Streaming zuständig, das Tonsignal wird über ARC-Anschluss an den 203 weitergereicht. Hier ist ein Text dazu:

Zitat:
Die erste HDMI-Buchse ist wie zuvor auch der HDMI-Eingang für den Audio-Return-Channel (ARC). Damit holt man sich den Ton des Fernsehers in den Oppo, wenn man diesen auch als Surround-Prozessor nutzen möchte. Der HDMI-Eingang bietet sich für den Anschluss von Streaming-Boxen wie Chromecast, AppleTV oder Fire TV an. Die zwei USB-Anschlüsse können als Stromversorgung dienen oder Festplatten Anschluss bieten. SPDIF-Digitalaudio kann als PCM oder Bitstrom optisch oder elektrisch geliefert werden.

[Quelle: http://www.lowbeats.de/exklusivtest-...versalplayer/]
Sicherlich: Man kann via smb oder DLNA Filme und Musik von einem Server auf den 203 streamen. Es wäre mir aber zu umständlich, dafür extra den TV einzuschalten und durch meine Musiksammlung zu blättern.

Nein, ich möchte eine einfache, praktische und kostenlose Lösung, wenn's die gibt. Und es gibt sie: Für die Lösung, die ich gewählt habe, benötigt man neben dem Oppo einen Computer (in meinem Fall mit LinuxMint 18.2), der als Musik-Server fungiert, den Logitech Media Server (kurz LMS), das "squeeze2upnp"-Plugin (für den LMS) und ein iPad (oder ein Android-/anderes iOS-Gerät) auf das man die Oppo-Steuerungs-App für die UDP-20x-Serie installiert.

Man benötigt KEINE Squeezebox, um den LMS nutzen zu können. Um aber die DLNA-Funktion aktivieren zu können, um mit dem 203 zu kommunizieren, braucht's ein spezielles Plugin (squeeze2upnp), wie oben erwähnt. Kommen wir jetzt zur Schritt-für-Schritt-Anleitung...

Los geht's:
Zitat:
0. Den Oppo UDP-203 einschalten und sichergehen, dass er eine Netzwerkverbindung hat.

1. Logitech Media Server kostenlos herunterladen: http://www.mysqueezebox.com/download
2. Das LMS installieren - bei LinuxMint einfach einen Rechtsklick auf die Datei und im Popup-Menü das Paketinstallationsprogramm auswählen.
3. Das LMS starten, die Fragen zur Konfiguration beantworten und den Pfad zur Musiksammlung auf dem Computer angeben.

4. Dann muss das "squeeze2upnp"-Plugin installiert werden:
4.1 Im LMS auf "Einstellungen" klicken und im sich öffnenden Fenster den Reiter "Plugins" auswählen.
4.2 Im Reiter "Plugins" ganz nach unten scrollen. Dort steht "Zusätzliche Repositories" und daneben befindet sich ein Feld, in das eine URL zu einer Quelle eingegeben werden kann. In unserem Fall ist das der Pfad: http://downloads.sourceforge.net/pro...44/repo-sf.xml (Das ist die "stable version", die ich der Entwicklerversion sicherheitshalber vorziehe.).Danach unten rechts auf "Übernehmen" klicken.
4.3 Nun befindet sich ganz oben auf der "Plugins"-Seite ein neues Plugin mit dem Namen "UPnP/DNLA bridge". Das Kästchen anklicken und das Plugin wird nach dem Klick auf "Übernehmen" aktiviert. Zur Sicherheit den LMS neu starten. (siehe unten)
4.4 Jetzt das Plugin "UPnP/DNLA bridge" in der Liste "Aktive Plugins" suchen (befindet sich in der Liste recht weit unten). Rechts neben dem Namen des Autors "Philippe" befindet sich Link "Einstellungen". Anklicken und es öffnet sich der Menü-Punkt "UPnP/DNLA bridge" im Reiter "Plugins".
4.5 Jetzt sollte ganz unten auf der Seite der Oppo UDP-203 gelistet werden. Falls die Checkbox vor dem Playernamen nicht angekreuzt ist, anklicken und dann ein Klick auf "Übernehmen": Die Einstellungen werden übernommen und die Seite aktualisiert.
4.6 Links von der roten Schrift "These parameters set the defaults for all players (EMPTY value means use built-in default)" befindet sich ein Pulldown-Menü. Sollte dort "[common parameters]" stehen, den kleinen Pfeil rechts anklicken und den "OPPO UDP-203" auswählen und "Übernehmen" anklicken.
4.7. Wichtig: Je nach PC-Architektur muss oben neben "Select Binary" im Pulldown-Menü das passende "Binary" ausgewählt werden. Bei mir ist es "squeeze2upnp-x86-64-static". "Übernehmen" anklicken.
4.7 Zur Sicherheit den LMS neu starten: Terminal öffnen und den Befehl "/etc/init.d/logitechmediaserver restart" eingeben (und sich eventuell mit Passwort legitimieren).
4.8 Jetzt wieder ins LMS wechseln und in dem "UPnP/DNLA bridge"-Menüpunkt die UPnP/DLNA-Bridge starten: Rechts neben "Start the Bridge" das Feld vor "Running" anklicken und die Änderung "Übernehmen". Jetzt sollte der Oppo mit dem LMS laufen und angesteuert werden können.
4.9 Probe: Ins LMS-Hauptfenster wechseln, schauen, ob der Oppo oben rechts im Pulldown-Menü neben dem Logitech-Emblem erscheint. Falls nein: Pulldown-Menü öffnen und auswählen. ACHTUNG: Unbedingt im LMC (der Balken links unterhalb des Pulldown-Menüs) die Lautstärke herunter regeln, wenn der Oppo als Vorverstärker genutzt wird! Sonst wird die Musik eventuell mit VOLLER LAUTSTÄRKE wiedergegeben! Jetzt links im Hauptmenü unter "eigene Musik" ein Musikstück auswählen und den Start-Knopf drücken. Der Oppo UDP-203 sollte nun das Lied abspielen.

5. Installieren der Fernsteuerungs-App ("Oppo MediaControl - UDP-20x"):
5.1 iPad: Den "App Store" öffnen, in die Suchmaske "Oppo MediaControl UDP-20x" finden und installieren.
5.2 "Oppo MediaControl" starten, die Fragen zur Konfiguration beantworten, den 203 im Netzwerk suchen (und hoffentlich finden). Bitte Geduld mitbringen! Es kann, je nach Netzwerk, etwas dauern, bis der 203 gefunden wird.
5.3 Jetzt ein Musikstück auswählen: "Network Sharing" drücken, dann "Logitech Media Server" und sich schließlich über den Pfand zur Musiksammlung zur gewünschten Musik durchklicken.

6. Musik genießen!
Hinweise:
1. Die App "Oppo MediaControl" bietet viele Funktionen zum ansteuern des Oppo. Einfach ein bisschen herumprobieren.
2. Das "squeeze2upnp"-Plugin kann auch andere UPnP-fähige Geräte bedienen - und nicht nur den 203! Wer ein UPnP-fähiges Audio-Gerät hat, kann ausprobieren, es ins Streaming-Netzwerk einzubinden. Die App "Oppo MediaControl" funktioniert freilich nicht. Aber es gibt für das iPad die App "iPeng", die ich vorher genutzt habe. Sie kostet nur ein paar Euro.
3. Wie oben erwähnt, kann es sein, dass es nach dem Starten der App "Oppo MediaControl" etwas dauert, bis der 203 angezeigt wird. Etwas Geduld, bitte.


Hilfreiches & Ressourcen:
1. LMS stoppen und starten: Unter Linux ein Terminal-Fenster öffen: Der Befehl "/etc/init.d/logitechmediaserver stop" stoppt den LMS, der Befehl "/etc/init.d/logitechmediaserver start" starten den LMS und der Befehl "/etc/init.d/logitechmediaserver restart" stoppt den LMS und startet ihn danach erneut.
2. Projektseite des Autors: https://github.com/philippe44/LMS-to-uPnP
3. Slimdevices-Forum: http://forums.slimdevices.com/showth...l=1#post820082
4. Die Begründung vonseiten Oppos, weshalb der 203 keine Streaming-Dienste vorhält, lautet: "Q: Does the UDP-203 have any built-in streaming services such as Netflix or Tidal?
A: The UDP-203 is designed with a purist approach for disc and file playback, and it does not have any built-in video or music streaming apps." [Quelle: http://support.oppodigital.com.au/su...ked-questions]


Haftungsausschluss:
Die Benutzung dieser Anleitung geschieht auf EIGENE GEFAHR!
Ich bin technischer Laie und hafte selbstredend nicht für etwaige Schäden jedweder Art, die eventuell auftreten! Außerdem garantiere ich nicht, dass diese Anleitung keine Fehler enthält! Sollten Fehler auftreten, können diese hier im Thread diskutiert werden.
Ich empfehle aber AUSDRÜCKLICH, sich unter den obigen Links unter "Hilfreiches & Ressourcen" über die Funktionsweise des "squeeze2upnp"-Plugins zu informieren! Im Slimdevice-Forum gibt der Autor des Plugins mit dem Nick "Philippe_44" selbst bei Problemen Hilfestellung. Diese ist tausendmal mehr wert, als meine Hilfestellungen, die ich als Laie hier leisten kann.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 16:51   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.239
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Musik-Streaming: Oppo UDP-203 & Squeezeboxserver & Oppo-App "MediaControl"

Das liest sich aber verdammt kompliziert.

Geht das nicht auch einfacher?
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 22:10   #3
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.238
Mike
Standard AW: Musik-Streaming: Oppo UDP-203 & Squeezeboxserver & Oppo-App "MediaControl"

Ja, stimmt, dass es sich kompliziert liest. Ich bin mir aber sehr unsicher, wie ich es formulieren soll, damit es eindeutig bleibt. Eigentlich muss man sich die Anleitung nur ausdrucken und Schritt für Schritt abarbeiten. Wer mit dem System experimentieren will, muss halt ein bisschen lesen...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lmc, oppo, squeezeboxserver, streaming, upnp


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de