HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2006, 22:29   #46
Jürgen Heiliger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Franz,

dann aber schon als LP......

musst mich mal wieder Besuchen.......

'Gruß
Jürgen
  Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 22:40   #47
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Unser Besuch bei Franz (Silbersandler)

Zitat:
Original von Kea Audio
Als ich dann allerdings gemein wurde und eine mitgebracht Test CD auflegen liess mit „Also sprach Zarathustra“ mit einem Ton mit ca 20Hz Grundfrequenz und ultralaut,
Darf ich fragen wo diese Stelle ist, da ich es nirgens in der Partitur finde.

Gruss

Titian
  Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 22:47   #48
Jazzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!
Alte Aufnahmen als CD-Ausgabe klingen meist erst gut als remasterte Ausgaben.Die Oberbass-"Schwäche" der Silbersand ist also wahrscheinlich gar keine,sondern den schlechten Aufnahmen geschuldet.Solch gute LS trennen die Spreu vom Weizen,erst recht,wenn die Raumakustik stimmt.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 02:30   #49
Kea Audio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Unser Besuch bei Franz (Silbersandler)

@Titian: ich kenne das Stueck aber die Partitur nicht. Die Aufnahmen von der ich rede ist auch nicht wirklich eine genau Einspielung des Originals, sondern eben aufgepeppt. Da droent schon von Anfang an dieser Basston, ich versuch mal rauszufinden welcher Ton das ist... Es steht eben auf der CD dass diese Scheibe ein LS killer ist und man aufpassen muss weil so tiefe Toene drauf sind. Fuer Klassik Freunde eher weniger geeignet.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 03:06   #50
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Hifiaktiv
...Weiß Jemand, wie das bei einer Geithain ist?

Gruß
David
Die 901er hat meines Wissens nach keine Klangregler.

Ne billige Truth z.B. hat TT und HT Anpassung.
Am Preis liegts also nicht.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 03:33   #51
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Unser Besuch bei Franz (Silbersandler)

Zitat:
Original von Kea Audio
Die Aufnahmen von der ich rede ist auch nicht wirklich eine genau Einspielung des Originals, sondern eben aufgepeppt. Da droent schon von Anfang an dieser Basston, ich versuch mal rauszufinden welcher Ton das ist... Es steht eben auf der CD dass diese Scheibe ein LS killer ist und man aufpassen muss weil so tiefe Toene drauf sind.
Ich dachte mich so etwas, da von Anfang an spielt der Orgel ein C-Tiefton (Pedal ungefähr 32Hz? oder 64Hz) für 14 Takte aber diese sind mit "p" bezeichnet (leise!). Dann kommt ein "f" (forte) in F also ein höcher Ton. An der Stelle wo das Orchester das Fortissimo spielt (ff), bleibt der Orgel nur beim "f". In Theorie sollte man den Orgel nicht hören, oder erst hören für weniger als einen Takt nachdem das Orchester das Fortissimo gespielt hat (die Hände des Orgelspieler dürfen noch weiter Druck auf der Tastaturen machen).
Natürlich darf man schon die Partitur nehmen, um die LSP ein bisschen unter Druck zu setzen.
Dafür muss man eigene Ideen bringen.

Gruss

titian
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 10:24   #52
bukowsky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Unser Besuch bei Franz (Silbersandler)

Zitat:
Original von Titian
Zitat:
Original von Kea Audio
Als ich dann allerdings gemein wurde und eine mitgebracht Test CD auflegen liess mit „Also sprach Zarathustra“ mit einem Ton mit ca 20Hz Grundfrequenz und ultralaut,
Darf ich fragen wo diese Stelle ist, da ich es nirgens in der Partitur finde.
welche CD-Ausgabe ist es denn?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 12:31   #53
Jürgen Heiliger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Besuch bei Franz (Silbersandler)

Hi Freunde,

macht doch bitte zur "Potiregelung" ein neues Thema im Sachthemenbereich auf.

Nun aber wieder zum SilbersandlerThema zurück......

Auch ich war schon bei Franz und durfte seiner Silbersand mal auf den "Zahn fühlen".

Begeistert hat hat mich dabei ihre Kunst den Mittel-Hochton-Bereich bis in die kleinsten Nuancen aufzulösen, fast schon Lupenhaft da ran zu gehen. Eine Eigenart die ich bei meiner JBL etwas vermisse.
Wobei es für mich auch einen kleinen Kritikpunkt an der Silbersand 501 gibt. Möchte aber vorausschicken, diese Kritik liegt auch in meinem musikalischen Schwerpunkt zugrunde. Mir selber fehlt bei der 501 so der letzte Druck den ich vermisse im unteren Grundton, anders gesagt ich spüre nicht den Bass und die Bassdrum der für mich einfach bei Rockmusik dazu gehört.
Dies soll aber nicht heißen sie gehe nicht tief genug runter, nein das Gegenteil hat mir beim Besuch die Grey gezeigt die wir von Platte hörten.
Wahrscheinlich ist dieses Vermissen aber auch nur in meiner eigenen Hörgewohnheit begründet und die 501 arbeitet durch ihre Regelung in diesem Bereich einfach nur zu sauber.

Gruß
Jürgen
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 14:13   #54
rubicon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jürgen,

so wie dir geht es den meisten Hörern bei mir. Sie vermissen insbesondere bei Rock/Pop den fülligen Grundton. Mir geht es auch so.

Nun bin ich aber auch durch viele Vergleiche mit anderen Systemen überzeugt, daß es weniger an der Silbersand liegt als an den Aufnahmen selbst und an meiner spezifischen Raumakustik. Das, was ich bei meinen LS bei gewissen Aufnahmen im Grundton etwas vermisse, empfinde ich bei anderen LS dann eher als zu stark ausgeprägt. Manche scheinen mir sogar dort zu dick aufzutragen.

Alles in allem will ich es so haben, wie ich es habe. Ist Tiefton aufgezeichnet, erhalte ich diesen in einer Art und Weise dargeboten, der mich wirklich fasziniert. Ich bin kein Freund von Schwabbelbässen oder aufgedicktem Grundton. Ich weiß, die meisten mögen das - manche verwechseln es gar mit "Bass" - aber ich bin gehörmäßig so "geeicht", akzeptiere das so, wie es ist. Man kann nicht alles haben. Es ist - soll ich sagen: leider? - so, daß meine Silbersand sehr kritisch mit dem Progammaterial umgeht, sie legt schonungslos Schwächen der Aufnahme und der vorgeschalteten Elektronik offen, offeriert dafür aber ein überragendes musikalisches Erlebnis, wenn alles stimmt. Damit muß man leben, wenn man sich für sie entschieden hat. Ich würde nie mehr tauschen wollen. Sie macht für mich das, wonach ich jahrelang gesucht habe. Den perfekten Lautsprecher habe ich auch noch nicht gehört.

Gruß
Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 14:33   #55
rubicon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Titian,

ich vermute, es war diese Aufnahme:



Das ist eine "aufgepeppte" Version mit enormen Tieftonanteil.

Gruß
Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 16:10   #56
Midrange
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von schauki
....

Die 901er hat meines Wissens nach keine Klangregler.

Ne billige Truth z.B. hat TT und HT Anpassung.
Am Preis liegts also nicht.

mfg
Die Regler sind bei den MEGs nicht von aussen zugänglich.

Gruß
Michael
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 17:36   #57
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von rubicon
Hallo Titian,

ich vermute, es war diese Aufnahme:



Das ist eine "aufgepeppte" Version mit enormen Tieftonanteil.

Gruß
Franz
Ich vermute, sie ist es nicht. Diese Aufnahme ist eigentlich nicht aufgepeppt, sondern ist "nur" unkomprimiert aufgenommen. Die Pauke wird kräftig benützt wie ich auch dieses Jahr von Muti (Live) gehört habe. Also durchaus realistisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 19:24   #58
Kea Audio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie gesagt ich habe da einen Sampler, da ist auch Startrek, Krieg der Sterne drauf und so weiter, ich glaub der Dirigent heisst Kunzel, aber ich kann mich irren.

So wie du die Partitur beschreibst glaube ich eher, dass das F noch eine Oktave tiefer droehnt, als in der Partitur. Entweder Riesenorgel oder electronisch (glaub ich eher). Aber ich schau mal naechstes Jahr nach und lass es Euch wissen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de