HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2018, 12:08   #1
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 155
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Hallo zusammen!


ich möchte den Leerraum, in meiner Couch, für einen Tieftonverstärker nutzen.


Mir stehen ca. L x B x H 1600 x 600 x 200 mm Hohlraum zur Verfügung.


Mein erster Gedanke waren 2 große Chassis als Downfire inkl. Aktivmodul.


Der Raum als ganzes hat 30m². Also da geht schon was :-)


Ein Bausatz wird schwer zu finden sein , mit exakt solchen Abmessungen. Von daher wirds wohl ein Eigenbau Projekt werden.
Wie berechnet man denn sowas am besten, damit es am Ende Sinn ergibt?


Lg, Robert
nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 13:13   #2
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

..... ich habe im Möbelhaus ein Sidebord mit 2 Öffnungen im Boden gesehen, in dass 2 SW gestellt werden konnten.
SW im Sitzmöbel wäre mir suspekt.
Da würde ich mir lieber einen DipolSW unter den Tisch stellen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 13:42   #3
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.366
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

200 Liter oder 2x100 dazu noch aktiv. Da geht schon was ;-)

Nur wird die Kiste scheppern ohne Versteifungen. Ist das gewünscht?

LG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:09   #4
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 155
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Ich kann die Tieftönerkisten direkt in die Unterkonstruktion der Couch einbauen.
Das ist kein Problem.Damit sollte da auch nichts scheppern.
Wenn dann hebt es die Couch als ganzes



Was mir noch unklar ist , wie man so eine Kiste berechnet


Der Durchmesser der Chassis kann theoretisch bis 460mm +/- gehen.


Bin für viele Anregungen und Vorschläge offen.
nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 16:13   #5
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 155
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

So sieht die Couch von unten aus:


nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 16:13   #6
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.835
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Zitat:
Zitat von nad_chario Beitrag anzeigen
Ich kann die Tieftönerkisten direkt in die Unterkonstruktion der Couch einbauen.
Das ist kein Problem.Damit sollte da auch nichts scheppern.
Wenn dann hebt es die Couch als ganzes



Was mir noch unklar ist , wie man so eine Kiste berechnet


Der Durchmesser der Chassis kann theoretisch bis 460mm +/- gehen.


Bin für viele Anregungen und Vorschläge offen.
Wenn aktiv und entzerrt, ziemlich egal, wenn nicht viel zu klein.

Ich sehe viel kritischer, es so zu machen, dass nichts (mit) vibriert.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 16:15   #7
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 155
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

und so oder ähnlich sollten dann die beiden Tieftonkisten aussehen:


nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 18:49   #8
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.835
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Materialstärke abgezogen, kommst du pro Box auf ca. 62 - 65 Liter.

Da würde ich maximal je einen 15 Zöller nehmen, aber ein guter 12 Zöller würde es auch tun.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 19:45   #9
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.358
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

http://www.lautsprechershop.de/index...s/t_volume.htm

überschlagsmäßig ziemlich nahe an der wirklichkeit

verschiedene chassis thiele small parameter aus dem datenblatt herauslesen und einsetzen.

wenn einfach geschlossene kiste, dann auf qt 0.7 abstimmen, wenn aktiv entzerrt ist 0,5 -0,6 ein guter kompromiss

sry, grad erst gesehen, dass sich der richtige rechner nicht verlinken lässt von mir

also links oben im gelben feld
rechner
dann für das gehäuse
dann geschlossen
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 20:28   #10
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 155
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Das handwerkliche bauen der Kiste ist nicht das Problem.


Spannend ist die Frage wie man eine sinnvolle Abstimmung zwischen Chassis, Innenvolumen und Aktivmodul herstellt?
Ich denke diese Faktoren sind entscheidend was am Ende dabei raus kommt.


Sollte als erstes ein Chassis gewählt werden?

und dann der Rest drum herum geplant werden, oder

geht man am besten vom Volumen aus und wählt aufgrunddessen den Chassisdurchmesser?


Da ich beim Volumen kaum einen Spielraum habe, ist das wohl die Konstante in der Gleichung. Sind ca. ,wie David ja schon sagte, 65 Liter Innenvolumen pro Box



Dazu 2 Stk. 12/15 Zöller
Nach welchen Kriterien soll man die auswählen? Empfehlungen?



Fehlt dann nur noch das Aktivmodul. Worauf sollte man dabei achten, damit es zur Dimension passt?
nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 20:48   #11
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 155
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Hier eine Auswahl an 15"
https://www.lautsprecher.de/lautspre...her-380mm.html


https://www.thomann.de/at/15_zoll_la...her.html?ls=25




und hier die 12"
https://www.lautsprecher.de/lautspre...her-300mm.html


Worauf sollte man da bei der Auswahl achten?

Geändert von nad_chario (02.08.2018 um 21:02 Uhr).
nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 21:35   #12
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.835
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Ich würde bei 12 Zöllern bleiben, es sei denn, du willst "Mörderpegel" realisieren.

Wo soll der Verstärker sein?
Ich würde es für praktisch erachten, den Laustärkesteller direkt in greifbarer Nähe zu haben.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 16:34   #13
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 155
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Ich würde bei 12 Zöllern bleiben, es sei denn, du willst "Mörderpegel" realisieren.

Ok, dann unbedingt die 15"
Sofern diese mit 65 Liter auskommen?

Mir ist immer lieber ich hab überdimensionale Kraftreserven, die man zwar nie bis selten braucht,aber falls es mal hart auf hart kommt, kann man immer noch ein paar Gänge raufschalten.
Auch bei meinem Auto ist das irgendwie so. Die Unmengen an PS braucht im Alltag zwar kein Mensch,aber man weiß das im Ernstfall die Power jederzeit abrufbar ist.


Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Wo soll der Verstärker sein?
Ich würde es für praktisch erachten, den Laustärkesteller direkt in greifbarer Nähe zu haben.

Ja das ist auf jeden Fall eine gute Idee, ansonsten müßte man ja dauernd die Couch ausheben, um die Einstellungen zu ändern
Evtl. gibts ja auch was mit Fernbedienung oder mit App am Smartphone.


Bleibt immer noch die Frage nach welchen Kriterien wählt man nun die Komponenten aus?
Ist teuer immer gleich besser?
nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 19:12   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.835
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Könnte sich knapp ausgehen, aber da müsste man jetzt Chassis aussuchen und mit den T/S Parameter simulieren.
Ob besser CB oder BR müsste man bei dieser Gelegenheit klären.
Bei CB wird sicher gröbere Entzerrung (und Verstärkerleistung) notwendig, bei BR wird die Sache nicht sonderlich tief runterreichen fürchte ich (akustischer Kurzschluss).

Da beginnt schon mal die "Arbeit".

Viel Spass!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 19:33   #15
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: DIY Tieftöner in der Couch verbauen

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
.....
Ob besser CB oder BR müsste man bei dieser Gelegenheit klären.
Bei CB wird sicher gröbere Entzerrung (und Verstärkerleistung) notwendig, bei BR wird die Sache nicht sonderlich tief runterreichen fürchte ich (akustischer Kurzschluss).

Da beginnt schon mal die "Arbeit".

Viel Spass!
... warum droht bei BR ein akustischer Kurzschluss?

Ich habe 3 BR-Boxen: 45, 38 und 24 Hz

Wann müsste sich ein akustischer Kurzschluss bemerkbar machen?

P.S. Verstärkerleistung in den SW 300 Watt
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de