HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Passive Schallwandler

Passive Schallwandler Der bewährte Standard

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2018, 18:32   #1
hyperion
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 8
hyperion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard parasound

Kann mir jemand von Erfahrungen mit der Endstufe Parasound HCA2200 berichten.
Derzeit betreibe ich sie mit Triangle Zays.
Mein Raum ist ca 65m2 groß und 4m hoch.
Welche Lautsprecher können das?
Möchte mir eventuell Infinity Kappa 9.2 kaufen!
Kann das funktionieren?


freue mich auf Antworten


Liebe Grüße


Alexander
hyperion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2018, 20:10   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.290
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: parasound

Diese Endstufe kenne ich, ist gar nicht übel und recht stromstabil. Sie wird eine Kappa 9.2 problemlos betreiben können, sogar mit höherem Pegel.

Zitat:
Mein Raum ist ca 65m2 groß und 4m hoch.
Welche Lautsprecher können das?
Wieder mal: Raumgröße und Lautsprechergröße haben praktisch nichts miteinander zu tun! Die Raumakustik ist das Thema Nr. eins und dazu die Position des Stereodreiecks.

Auch der Hörabstand ist wichtig. Grundsätzlich gilt: umso schlechter die Schallabsorbtion im Raum ist, desto kleiner sollte der Hörabstand gewählt werden.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 11:02   #3
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.058
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: parasound

verschiebevolumen, erhöhte pegelanforderungen etc. spielen keine rolle?
basspräsenz, klirranstieg etc.?
bei einem raum dieser größe wird man kaum 2m vor den LS sitzen.


bist du mit den triangle klanglich nicht zufrieden oder mit dem erzielbaren pegel?
welche musik hörst du und wie laut?
ist das design der LS egal - z.b. gehen breite boxen auch etc.
denn um das geld der gebrauchten infinity gibts auch schon neues.
oder die speaker untenrum durch einen sub unterstützen und entlasten.
oder oder oder
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 11:11   #4
hyperion
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 8
hyperion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: parasound

Danke für die Antworten!
Die Triangel sind ganz ok! Spielen auch hohe Pegel noch sauber.

Wollte mich nur einmal umhören, da ich schon viel über die kappa 9.2 gehört habe - sowohl Gutes als auch weniger Gutes.
Vielleicht werde ich einfach mal auf neue Lautsprecher sparen!




freundlichst


Alexander
hyperion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 11:43   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.290
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: parasound

Zitat:
verschiebevolumen, erhöhte pegelanforderungen etc. spielen keine rolle?
basspräsenz, klirranstieg etc.?
bei einem raum dieser größe wird man kaum 2m vor den LS sitzen.
Wenn es um optimales Hören im Stereodreick geht, ist alles über 2,5 - höchstens 2,75m - eher schlecht als gut.

Für die Raumberieselung und sitzen/hören "irgendwo" ist sowieso alles ziemlich egal.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de