HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Singer und Songwriter

Singer und Songwriter Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2017, 17:54   #91
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.710
Amerigo
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
aber vielleicht liegt es daran, dass bei uns in österreich eine gewisse rechte partei seit jahren eine sprachregelung verwendet, linke elite, gewisse kreise an der ostküste , linke kulturschickeria als kampfbegriffe und popanz aufbaut, insofern bin ich da ein wenig hellhörig.
Wer die Sprache kontrolliert, kontrolliert das Denken. Sieht man beim Orangen Affen in Washington gerade recht gut, der ist ein Grossmeister darin.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 01:02   #92
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.520
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

der ist kein meister der manipulation, sondern ein naturdepp.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 01:12   #93
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.087
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Zitat:
Zitat von Amerigo Beitrag anzeigen
Wer die Sprache kontrolliert, kontrolliert das Denken.

David
das scheint mal sicher zu sein. diese erkenntnis liegt auch dem genderirrsinn zugrunde - leider von bürokraten entstellt und von interessensgruppen instrumentalisiert.

aber bei dylan gehts um den kulturbegriff und dessen definition - eine schwierige gschicht, wenn man sich allgemein diesen markt anschaut - und markt funktioniert nach profitmaximierungskriterien und weniger nach qualitätskriterien. wenn man auch über einen längeren zeitraum hinweg beobachtet, welche interessensgruppen welche produzenten - künstler genannt - pushen: wie definieren wir kultur? ist es das, was den menschen erhebt, seinen geist öffnet, sein denken inspiriert, ihn bewegt und berührt, ihm vielleicht auch einen arschtritt versetzt und ihn aufrüttelt, oder ist es das, was gutbezahlte schreibknechte und professionelle mitglieder der kritikerkaste, kunst- und kulturexperten als solche kennzeichnen und absegnen?
so gesehen hätte dylan seine weihen erhalten.
ich halt aber seine breitenwirkung für wesentlicher.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 10:44   #94
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.520
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

ra, du hast recht

nur, ich glaube du meinst kunst. jetzt hamma schon 3 begriffe, die ineinander greifen und die im allgemeinen sprachgebrauch vermischt werden, wohl eben, weil sie ineinander greifen.
zivilisation, kultur, kunst ...
da das lange zeit sehr im zentrum meines interesses stand, reagiere ich empfindlich auf das nicht ausdifferenzieren, aber das ist eher mein problem.
von all den dreien gibts von unsagbar schlecht bis unsagbar gut jede abstufung. ich bin aber ein anhänger davon, dass man, wenn man von etwas spricht/schreibt um genauigkeit ringt. das kann mit ruhigem gewissen jeden anderen kalt lassen. nur ists halt mein ringen, das mich treibt, grad auf dem gebiet.
nun ist es so, dass in der geschichte der deutsche kulturbegriff eine nicht unerhebliche rolle in der geschichte der nationalistischen überheblichkeit gespielt hat und spielt. das ist historisch interessant und auch gut erforscht und diese gedankenwelt hatte auch furchtbare folgen in der geschichte. das wissen darum erzeugt also bei dieser verwendung des begriffs bei mir gänsehaut. ist also mein problem, oder doch nicht?
sprache schafft realität? genau!
geistige beitragstäter im 19.jhd, die zu den katastrophen des 20. führten? in aller unschuld?
ich geb ein stichwort
"teutsche kulturnation"
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (06.07.2017 um 10:56 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 10:48   #95
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.498
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
der ist kein meister der manipulation, sondern ein naturdepp.
Offenbar hat er aber genau den Ton getroffen, den die Mehrheit der US-Amerikaner hören wollte. Seiner Gegenspielerin ist es dagegen nicht gelungen ihre Positionen rüber zu bringen.

Ist die Politik nun das Abbild der Gesellschaft oder steuert die Politik die Gesellschafft so, dass solche Typen eine Chance haben?

Bei Trump kann man m.M.n. nicht sagen, dass er ein Mann des Volkes ist. Es ist erschreckend, dass eben diejenigen ihn gewählt haben, die er verachtet und als Versager betrachtet. Was sagt das über die Gesellschaft (in den USA) aus und was bedeutet das z.B. für Leute wie Dylan u.a., die ja ihr ganzes Leben lang gegen solche Typen gekämpft und argumentiert haben?

Ich fürchte nichts Gutes...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 11:07   #96
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.520
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

das ist eine gemengelage

1.) er bekam nicht die stimmenmehrheit
2.) "der redet so wie ich, das versteh ich, ich brauche keine minderwertigskeitsgefühle mehr, den wähl ich" +
3.) als fundamentaler christ, steuerzahler, republikaner wähl ich sowieso nie und nimmer demokraten

bingo, die masse ist nicht vernünftig
vgl. elias canetti "masse und macht"

da wären wir wieder bei der zivilisation

aber genug davon
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (06.07.2017 um 11:19 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 14:27   #97
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.430
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

http://www.hififorum.at/showpost.php...2&postcount=96

http://www.hififorum.at/showpost.php...8&postcount=95

1. D.T. hat sich durchgesetzt - gegen schwache rep. Kanidaten...
2. D.T. stand somit - überraschend - zur Wahl...
3. die Amerikaner - habe die Schnauze voll, von Politik..
4. H.K. ist unbeliebt und machtbesessen...

5. etc...

6. eine Wahl ist nie (wie man gesehen hat) vorhersehbar...



dass die "Mehrheit" ihn nicht gewählt hat - ist kein Argument für irgendwas

höchstens eine Interpretation der Verlierer...

und ein BUSH 1 - 2 ist er noch lange nicht..


Geändert von debonoo (06.07.2017 um 15:14 Uhr).
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 15:18   #98
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.087
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

ich glaub, du meinst H.C. - aber nicht artmann.

politik und wählerwillen - da gerät vieles in bewegung. das immer stärker werdende gefühl, beschissen zu werden (nach umfragen glauben z.b. mehr als 2/3 der amis die 9/11-gschicht nicht mehr, das gefühl, trotz doppeljob etc. auf der verliererstraße zu bleiben) - trump scheint mir nur eine zwischenstation zu sein.
zeichnet sich ja auch bei uns ab.

@longueval recht haben wollen - da bin ich dabei, das mir nach möglichkeit abzugewöhnen - eine brotlose kunst und freunde macht man sich auch keine, zusätzlich gibts irgendwann magengeschwüre.
aber zugegeben - der fortschritt diesbez. scheint sich nicht zu übereilen.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 17:23   #99
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Friedens-Nobelpreisträger Obama hat 8 (ACHT) Jahre Kriege zu verantworten.
(Soviel hatte kein anderer Präsident zu verantworten !!)

Hillary Clinton hat ihm 4 (VIER) Jahre dabei fleißig geholfen.

Und ich warte erst mal ab, wie es bei Trump aussehen wird, bevor ich mir
eine ideologisch vorgeprägte Meinung bilden werde.

Vor seinem Amtsantritt am 20. Januar 2009 versprach Obama die Kriege der Bush-Zeit zu beenden.
Er versicherte eine atomwaffenfreie Welt zu befördern und die USA – mitunter zu einem Schurkenstaat im Globalen Krieg gegen den Terror geworden – wieder in einen Rechtsstaat zurückzuführen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 19:09   #100
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.430
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 10:10   #101
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.498
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Man kann es drehen und wenden wie man will. Es gibt genau zwei Ursachen dafür, dass grenzdebile Selbstdarsteller wie Trump an die Macht kommen.

1. das sog. Establishment hat abgewirtschaftet und hat die Lage nicht mehr im Griff Dazu braucht man sich nur die vielen Krisen im Finanzbereich in den letzten 20 Jahren anzugucken und das ist nur ein Beispiel für das kollektive Versagen der sog. Elite. Früher waren die 'oberen' sicher moralisch auch nicht besser als heute aber sie haben den Kahn zumindest nicht (ständig) auf Grund gefahren.

2. die 'Blöden' scheinen in unseren Gesellschaften langsam aber sicher Überhand zu nehmen. Pegida, Reichsbürger, Identitäre, AfD-Dummschwätzer werden immer zahlreicher und immer lauter (auch dank der sog. Sozialen Medien) und die extreme Linke ist, wie gerade eben erst in Hamburg gesehen auch immer weiter am verblöden.

Da gehen die wenigen moderaten und vor allem intelligenten Stimmen im Schlachtgetümmel schlicht unter.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 16:35   #102
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.087
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

die, die du als "die blöden bezeichnest", hats immer schon gegeben. ich denk sogar, dass der prozentsatz früher größer war und eigentlich die normalität.
die unterschiede scheinen mir größer zu werden, oder offensichtlicher, durch die sozialen medien.
die möglichkeit, sich zu informieren im netz ist größer. ich musste noch mühsam bücher suchen, bestellen, ausleihen - und das meiste hatte ich gar nicht auf dem schirm. und die möglichkeiten, die eigene kognitive verwahrlosung noch zu potenzieren ist auch größer durch eben dieselben medien - smartphones, spiele....
gruß reinhard

p.s. aber die blöden - das klingt mir doch zu abwertend.
meine erfahrung ist, dass kaum jemand freiwillig den status des fremdbestimmten opfers wählt - auch oder gerade wenn er/sie dem irrtum unterliegt, zu den tätern zu gehören.
echt böse gibts ganz wenige - an der spitze der nahrungskette.
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 09:54   #103
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.498
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Genau deshalb habe ich die 'Blöden' ja auch in Hochkommas gestellt, mir fiel da einfach keine bessere Formulierung ein.

Man könnte vielleicht auch von den Desinformierten sprechen. Die sich durch die vielen Häppchen der Falsch- und Propagandainformation fehlleiten lassen. Diejenigen, die die Schuld für ihre eigene miese Situation immer den anderen (den da oben) in die Schuhe schieben.

Ich sehe da eine gefährliche Parallele zur gesellschaftlichen Situation die wir schon mal bei uns hatten und die direkt in die Katastrofe geführt hat.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 10:47   #104
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 65
Beiträge: 1.277
Micha L ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Die "Blödheit" verbreitet sich doch erst, wenn die verantwortliche Politik "alternativlos" versagt und sich vom Volk entfernt.
Die Geschehnisse in Hamburg sind dafür bezeichnend.
Wenn sich dann viele von den Etablierten abwenden, dann sicherlich nicht, weil sie von den Alternativen begeistert sind.
Dann hat auch die FDP wieder Chancen, obwohl sie nichts Neues bietet. Nur hebt sich das Überkommene jetzt von dem Gewurschtel der Groko ab, auch wenn (gezwungenermaßen) nur verbal.

In besseren politischen Zeiten bleibt an den Außenrändern nur ein kleiner Kern von Unverbesserlichen übrig.
Micha L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 10:52   #105
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.761
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan

Mir kann niemand erzählen dass die ganzen Autoanzünder, Molotovwerfer, Steinschleuderer, Auslagenzertrümmerer, Schläger und sonstiges vermummtes Gesocks ganz normale Wutbürger sind ?

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de