HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Singer und Songwriter

Singer und Songwriter Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2012, 13:22   #31
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

OK, verstehe, tja das ist eine schwierige Sache :-)

Das Thema kann ich nicht angreifen, denn damit hab ich mich bei Cash noch nicht auseinadergesetzt.

Mir gefallen vorallem viele Cover Versionen gut und da müsste man dann bei Depeche Mode, Nine Inch Nails etc genau reinhören und vergleichen.

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 13:29   #32
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.949
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Ich finde, dass bei diesen Genres eine Botschaft nur im Text oder in der Inszenierung (Show) zu finden ist aber fast nie in den Noten (musikalisch).
Wenn ich falsch liege, möchte ich konkrete Beispiele (musikalische Analyse) haben, die meine Aussage widerlegt.
Wer bei Singer/Songwriter die Message in den Noten sucht, hat das Konzept falsch verstanden ...
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 13:38   #33
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Wer bei Singer/Songwriter die Message in den Noten sucht, hat das Konzept falsch verstanden ...
Warum sind sie nicht Dichter geworden: es ist schade für die zwei oberflächliche nutzlose Noten, die sie spielen. "Ironie aus" Eigentlich wieso geht das unter "Musik"? Etwas wie Hörbücher wäre vielleicht ein besserer Begriff?
Extrem finde ich Rapper.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 13:38   #34
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gestern habe ich fliegende rosa Elefanten gesehen.

Wenn ich falsch liege, möchte ich konkrete Beispiele haben,
die meine Aussage widerlegt.

Mein Gott, so ein Quatsch........
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 15:14   #35
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.258
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Wenn ich falsch liege, möchte ich konkrete Beispiele (musikalische Analyse) haben, die meine Aussage widerlegt.
Was sind konkrete Beispiele? Mathematische Algorithmen, die berechnen, in welchem Verhältnis die Noten taktisch zueinander angeordnet sind?

Musik ist Leben - und wenn mich die Musik Cashs berührt, dann muss ich so etwas doch nicht "beweisen" ???
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 21:27   #36
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.710
Amerigo
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Ich meinte Beispiele von reinen musikalische Botschaft also keinen Text.
Titian, der Blues besteht aus 3 Akkorden und 12 Takten. Die Idee, dass die Musiknoten eine eigene Kunstform seien, ist nur in der Klassik und im Jazz gegeben. Man kennt das auch in der Literatur, wo die Form über dem Inhalt stehen kann, sprich: wo die Geschichte egal ist, aber der Text als solcher einen eigenen Wert bekommt.

Bei Johnny Cash und der ganzen Blues-History wirst du das nicht finden. Aber diese Musik hat einen immensen Wert für die Leute, die das nicht-intellektuell verstehen. Wenn du dir die Geschichte des Blues anschaust, wirst du sehen, dass diese Leute kein schönes Leben hatten. Eine Songzeile von Johnny Cash kann genügen, dass man sich in schwierigsten Momenten wieder verbunden fühlt.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 23:28   #37
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Genau, danke David für die Ausführung!!!

Aber Titian wird als Klassiker doch wohl schon mal eine Oper oder Operette gehört haben oder :-) Da vermittelt auf einmal auch der Text etwas. Ohne Text könnte man sich dann die Handlung?? anhander der Musik ausdenken oder wie??

@Titian: Verstehe die Querschüsse nicht: Soll das bedeuten, dass Cash-Musik ohne Text nichts ausdrückt??? Denke, wenn man den Text kennt, kann die Musik alleine auch etwas ausdrücken, wie bei einer Oper z.B.

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 23:48   #38
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.762
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ein bis heute einzigartiges Beispiel wie eindringlich Musik ohne Text eine eindeutige Botschaft vermitteln kann ....
http://www.myvideo.at/watch/8198778

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 00:00   #39
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich rate mal, bevor ich gucke

hendrix ?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 00:03   #40
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wer sonst :-)
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 00:37   #41
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.762
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Na eben - geht doch ....

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 00:47   #42
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Auch von mir ein Danke an David.

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Aber Titian wird als Klassiker doch wohl schon mal eine Oper oder Operette gehört haben oder :-) Da vermittelt auf einmal auch der Text etwas. Ohne Text könnte man sich dann die Handlung?? anhander der Musik ausdenken oder wie??

@Titian: Verstehe die Querschüsse nicht: Soll das bedeuten, dass Cash-Musik ohne Text nichts ausdrückt??? Denke, wenn man den Text kennt, kann die Musik alleine auch etwas ausdrücken, wie bei einer Oper z.B.
Erstens meinte ich nicht speziell Cash sondern allgemein bei Singer/Songwriter.
Wenn du alle Cash-Musik hörst und der Text wegnimmst (angenommen man die Texte nicht kennt), bleibt nicht so viel Vielfalt übrig im Vergleich zu dem, was er ausdrucken möchte: man kann das nicht ein Mal als Beilage betrachten.

Das Problem hat man aber auch in der Klassik. Es ist aber oft eine Sache der Interpretation.
So werden Stücke gespielt, wo der Solist die Hauptrolle übernimmt und das Orchester weniger als Beilage ist (Paganini als Beispiel). Das Gleiche gilt auch für gewisse Kammermusik, wo die Hauptrolle von einem Star genommen wird und die anderen sind nur "unbedeutende" Statisten. Die Rolle der "Nebenstimmen" könnte aber aufgewertet werden und als wichtige Bestanteil der Botschaft werden, weil eben inhaltlich (musikalisch) etwas drin ist.

Operette gefallen mir sowieso nicht, ich meinte aber ,die Musik widerspiegelt ziemlich die unterschiedlichen Inhalte der Texten und in der Orchestrierung gibt es eine musikalische Botschaft, die auch stark sein kann (nimm Wagner als Beispiel). Mit der Zeit wurden immer neue musikalische Formen (weiter)entwickelt, damit man mehrere Möglichkeiten sich mit der Musik (nicht Texte) auszudrucken hat. Solche Formen wurden auch benutzt, damit es auch eine starke und intensive musikalische Botschaft gibt. So eine Entwicklung merke ich allgemein bei Singer/Songwriter nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 09:37   #43
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Titian!

Ich z.B. verbinde mit vielen Songs Erinnerungen an die Kindheit, Personen, Emotionen etc.

Damit sind sie auch ohne Text für mich wichtig.

Wie Du erwähnt hast macht es oft die Vielfalt der Instrumente (oder gerade nicht: siehe Hendrix).

Klassik schafft das bei mir auch, aber wie oben erwähnt auch vieles andere.

Prost in die Schweiz und LG,

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 12:30   #44
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.949
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Warum sind sie nicht Dichter geworden: es ist schade für die zwei oberflächliche nutzlose Noten, die sie spielen. "Ironie aus" Eigentlich wieso geht das unter "Musik"? Etwas wie Hörbücher wäre vielleicht ein besserer Begriff?
Extrem finde ich Rapper.
Du schaust wohl auch am liebsten Deutsche Krimis aus den 70ern komplett ohne Musik ...

David(CH) hat es mit dem Blues schon angedeutet.
Musik verpackt den Text und macht das Ganze leichter annehmbar für Leute.

Das Publikum liest in den seltensten Fällen.
Lyrik geht schon mal gar nicht, schau Dir mal die Verkaufszahlen an.

Beim Blues war ursprünglich die gesamte Hörerschaft Analphabeten.
Und die Menschheit hat seit je her die Tradition, Geschichten in Liedern zu vermitteln, quer um den Globus.

Warum denn bloß?

Weil es eben für die Leute einfacher zu verstehen und aufzunehmen ist, wenn es gesungen wird und nicht nur aufgesagt oder neidergeschrieben.


Bei Blues und Singer Songwritern kommt dazu, dass die sehr oft gesellschaftskritische Inhalte vermitteln.
Das wurde in Musik verpackt und mit Codeworten verschlüsselt, damit das unterm Radar der Aufsichtsorgane fliegt.
Alles nur harmlose Lieder zur Unterhaltung - an der Oberfläche.

Es gäbe noch viel mehr dazu zu schreiben.


Etwas Beschäftigung mit dem Thema ist immer hilfreich.

LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 17:17   #45
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.710
Amerigo
Standard

Titian, hör dir mal Robert Johnson an. Danach müsste klar sein, worum's geht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_...(Blues-Musiker)

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Wenn du alle Cash-Musik hörst und der Text wegnimmst (angenommen man die Texte nicht kennt), bleibt nicht so viel Vielfalt übrig im Vergleich zu dem, was er ausdrucken möchte: man kann das nicht ein Mal als Beilage betrachten.
Ja. Das ist wohl so. Nur klingt das bei dir so, als ob eine Wertung mit einher gehen würde. Und das wäre ein Missverständnis, denn gerade in der Einfachheit, Klarheit und Repetition von Mustern liegt eine der Ursachen für die Kraft dieser Musik.


LG

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de