Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2017, 17:01   #38
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.173
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Noch einmal offene Lautsprecher, dieses Mal Fronts

Hallo Felix,
Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Hallo David, ich denke da ganz anders...
Das ist bekannt.....

Zitat:
Ideal wäre der Ausgangspunkt eines Halbraumstrahlers, also alles an die Frontwand,
Als echten Halbraumstrahler also Wandeinbau..., kann man ja mit einer Vorsatzwand realisieren, kenne so eine Installation...

Zitat:
mit starker Dämpfung dieser wird die überschüssige Energie
Kannst du uns Dummies mal erklären, was "überschüssige Energie" bei einem Halbraumstrahler ist ?
Meiner Kenntnis nach benötigt man eine schallharte Wand, damit es ein Halbraumstrahler werden kann. Wozu also:

Zitat:
die nach hinten strahlt absorbiert,
Wozu also die Halbraumstrahlereigenschaft durch Bedämpfung verhindern ???

Zitat:
aber auch Reflexionen die zurückkommen werden wirkungsvoll absorbiert.
ist es da nicht sinnvoller, die Rückwand zu bedämpfen, um Reflexionen von dort erst garnicht entstehen zu lassen ?

Zitat:
So hat man egal mit welchem System das gemacht wird ein gutes Energieverhalten im Raum.
Auch da könntest du uns mal aufklären, inwieweit Bedämpfung, die ja meist nicht frequenzneutral ist, zu einem "guten Energieverhalten" führt.

Zitat:
Die einfachste Lösung das in Bezug auf frühe Reflexionen noch zu verbessern wäre ein SBA mit Linearray, so schaltet man Decke/Boden nahezu aus, im Bassbereich wirkt nur noch die Rückwand.
vergisst du bei einem Linearray nicht ein wenig den Einfluss der Seitenwände ?

Zitat:
Seitlich im vorderen Bereich könnte man mit großen Platten ablenken, oder mit Plattenabsorbern ausreichend absorbieren.
Warum diese "Notmaßnahmen" nicht besser gleich vermeiden, indem man ein echtes DBA aufbaut ?

Zitat:
Will man keine rückwärtigen Reflexionen, muss eine dicke Schicht Absorber an die Rückwand.
Siehe weiter oben, dennoch wäre da ein DBA doch die bessere und elegantere Möglichkeit.
Ich kenne eine Installation eines DIYlers, der hat die Rückwand auch im Bass mit Bedämpfungsmaterial reflexionsfrei gemacht. Der hat dafür dann aber fast eine LKW-Ladung Original-Steinwolleballen dafür benötigt....

Gruß
Peter Krips
__________________
"Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, daß sie verdient war "
(Tacitus um 100 n. Chr)

(auch ein amerikanischer Präsi hats mal schön ausgedrückt:)

'Lieber schweigen und als möglicher Dummkopf gelten, als den Mund aufmachen und jeden Zweifel zu beseitigen..'
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten