Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2011, 06:22   #3
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 57
Beiträge: 1.728
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Gestern ist unser Hörraum fertig geworden und ich bin mit der gesamten Gestaltung, sei es von der Einrichtung oder der Raumaksutik sehr zufrieden

Natürlich habe ich bereits etwas Musik gehört und zwar mit Rolfs Sonus Natura Monitor, die er heute bei uns abholt.

Ich muss sagen, dass sich hörtechnisch genau dass getan hat was ich mir vorgestellt habe, nämlich eine etwas geringere Dämpfung im Hochtonbereich. Das war eins der Dinge mit den Interessenten bei uns nicht klar kamen und sehr oft meinten die Boxen würde etwas "dumpf" klingen. Das ist nun nicht mehr der Fall. Was mich aber freut ist, dass es trotz geringerer Dämpfung nicht nervig klingt.

Auch Frauenstimmen wurde das leicht "Quäckige" genommen, was ich anhand der Resonanz bei ca. 500 - 600 Hz messtechnisch erläutert habe. Sei es nun Enya, Sade, aber auch Männerstimmen wie die von Leornhard Cohen oder Loriot, alle bekommen einen natürlicheren Klangcharakter.

Besonders gefreut hat mich, dass Rechnung mit der Heizung aufgegangen ist. Die starken Resonanzen die bei der alten 160 x 60 cm großen Heizung zum Teil stark wahrzunehmen waren, sind so gut wie gar nicht mehr vorhanden

Sobald ich das alte Setup wieder aufgebaut habe, mache ich mich an Messungen um den jetzigen Zustand zu verifizieren, wobei mir wie gesagt der hörtechnische Eindruck schon sehr zusagt.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten