Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.01.2017, 18:28   #91
harol
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2013
Beiträge: 37
harol befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo zusammen

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
tipp

als anfang
spiegelflächen bedämpfen (das ist dort. wo du die lautsprecher vom hörplatz in einem spiegel sehen würdest.
hinter dir alles bedämpfen und in der mitte diffusoren
in allen 4 raumecken bassfallen (als säulen raumhoch nicht ganz im eck zb solche wie die hofa)

decke spiegelfläche bedämpfen
schweren hochflorigen teppich zwischen dir und den lautsprechern

frontwand bedämpfen

hörplatz ca auf 35% der raumlänge
lautsprecher direkt an die wand, seitenabstand mindestens 80cm, bass um 6db zurücknehmen.
auf absolute symmetrie achten (sonst wirds nie stereo)

zum klangunterschied

dir ist schon klar, dass akurate eine software ist, die klangverändernd im gerät mitläuft?
da kann ein amp leicht anders klingen

ich hab mal lautsprecherverkäufer genervt, mit testcd und pegelmesser, man glaubt nicht, was die freunde alles anstellen, damit das besser klingt, das sie verkaufen wollen.
wenn man aber weiß, wie sich hörkurven zum pegel verhalten, oder wie man mit einem kleinen eq trick, was ein wenig "fierimischt" ....
rauschgdaten und pegelmesser, schon war der meister grantig
bei 80cm zur seitlichen Wand bleibt bei mir nicht mehr viel übrig...
der Ruam hat gerade mal 3480mm in der breite
da steht die beiden LS 1880mm beieinander...
harol ist offline   Mit Zitat antworten