Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2018, 10:28   #22
celestron
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2018
Ort: Färd, Franggen (übersetzt Fürth/Bay.)
Beiträge: 117
celestron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Erich aus Südbayern

Zitat:
Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
das 3D Mikro etlaubt Trinnov halt, die Richtung des Schalls direkt zu erkennen. Somit ist eine eindeutige Unterscheidung von direktem und reflktiertem Schall möglich. Eine Software, die nur ein Monosignal zur Auswertung bekommt, kann da nur indirekt über die Ähnlichkeit aufeinander folgender Signale was machen. Bei YPAO (Yamaha) werden laut Hersteller auch Refexionen unterdrückt, gemessen wird mit einem ganz simplen Monomikro.

Leider sind die Angaben der Hersteller meist ziemlich schwammig in Bezug auf die eigentliche Korrektur. Bei Acourate erfährt man ziemlich viel bzw. fragt im Zweifel einfach nach....

Trinnov ist sicher spannend, wen die rund 7k€ nicht jucken.... (das Mikro alleine ca. 650€)....

P.S.: Es tut sich aber gerade einiges bei der Integration von Raumkorrektursystemen in Stereokomponenten. Z.B. bietet auch Anthem Komponenten an, oder Arcam......
Genau so ist es.

Zitat:
Leider sind die Angaben der Hersteller meist ziemlich schwammig in Bezug auf die eigentliche Korrektur. Bei Acourate erfährt man ziemlich viel bzw. fragt im Zweifel einfach nach....
Das geht bei TRINNOV auch.

Zitat:
Trinnov ist sicher spannend, wen die rund 7k€ nicht jucken.... (das Mikro alleine ca. 650€)....
Absolut gesehen natürlich nicht wenig. Das Mikrofon ist aber auch nur für den Spiel und Bastler-Trieb interessant, ansonsten ist eine einmalige Einmessung dabei. Und das Mikro sind ja eigentlich 4 Mikros .

Zitat:
P.S.: Es tut sich aber gerade einiges bei der Integration von Raumkorrektursystemen in Stereokomponenten. Z.B. bietet auch Anthem Komponenten an, oder Arcam......
wenn man bedenkt, daß der TRINNOV schon seit 10 Jahren am Markt ist (anfangs nur als Profi-Variante, nur XLR, dafür 1000 € günstiger), dann sieht man mal wieder, wie lange die HiFi-Leitung ist.

Gruß

Klaus
celestron ist offline   Mit Zitat antworten