Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2018, 20:28   #26
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer ELAC SUB 50 ESP ersetzen

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
Ich habe mal einige Musiktitel aus The Wall mit 105 dB gehört und dabei keine Schwächen des Verstärkers vernommen.

Meine Stereoendstufe an den TMLs muss bei gehobener Zimmer-Lautstärke 5 bis 7 Watt abgeben, der Sennheiser Unipolar hat dagegen 30 Watt gefressen.

Ist wie mit dem PKW, wenn ich mit einem 150 PS-Auto über die Landstraße gemächlich dahin rolle, liefert der Motor gerade mal 30 bis 40 PS.
Das Beispiel mit der Stereoendstufe ist auch richtig. Nur der Vergleich mit dem Auto hinkt ein wenig.
Denn 150 Ps klingt gut, solange man damit kein Gewicht von 4Tonnen bewegen soll mal übertrieben gesagt.😉

Deswegen sollte man mit der Verstärkerleistung ja auch über der angegebenen Belastungsgrenze der Lautsprecher liegen. Zumindest wenn man diese regelmäßig mit recht hohen Lautstärken füttert . Und ein Endstufenclipping erreicht man leider mitunter recht schnell, vor allem wenn es der Tonmeister im Film mit den Efekten wieder zu gut gemeint hat.
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten