Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2012, 07:37   #13
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.572
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Was kennt Ihr noch ?
AVM und Meridan haben auch schon zum Teil auf Schalttechnik umgestellt.
Ich glaube, Jeff Rowland und Mark Levinson ebenfalls. Bin aber jetzt zu faul um zu googeln.

Ich habe vor drei Jahren alle Verstärker meiner Aktivboxen (privat und auch für den Verkauf) auf Schalttechnik umgestellt. Vorerst noch mit 50Hz Trafos, seit einem Jahr verwende ich auch Schaltnetzteile.

Bislang habe ich nur Vorteile und keine Nachteile erkennen können. Von mindestens 250 verbauten Modulen (alles Hypex) hatten bisher 2 einen Defekt. Das war aber rein auf Produktionsfehler zurück zu führen. Ein Schaltnetzteil ist mir quasi um die Ohren geflogen (mit einem lauten Knall) und ein Verstärker hatte ab und zu Aussetzer (oft stundenlang nichts und dann anscheinend irgendwo eine Unterbrechung durch Wärmeeinfluss).

Die erste Begegnung mit dieser Technik hatte ich vor ca. 12 Jahren mit dem sehr schönen und ganz edel gefertigten "Millennium" Verstärker von Lyngdorf.
http://www.lyngdorf.com/content/view/15/35/

Dieser Hersteller zählt für mich zu den innovativsten Köpfen dieser Szene. Er war sogar einmal bei mir im Geschäft (anlässlich eines Wienbesuchts) und ich hatte keine Ahnung, wer da vor mir steht.:
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten