Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.12.2017, 15:32   #1
Jacky
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 288
Jacky befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Morel Subwoofer

Ich stelle hier mein neues DIY Projekt vor:
2 x Subwoofer Kisten mit UW-1258 Morel Chassis.

Ich habe bereits 2 Stk. große B&W Subwoofer, jedoch wandern diese ins Wohnzimmer und mein kleines privates Musikzimmer erfreut sich der neuen Begegnung.

Die Idee mit Morel kommt nicht von ungefähr sondern basiert auf Nostalgie & Kindheitserinnerungen von Israel während der großen Sommerferien.

In den 70‘ besuchte ich als Kind oft meine Cousine und spielte mit der Anlage wobei ich den Klang der damaligen 3-Wege Morel´s noch gut in Erinnerung habe. Die Type weiß ich nicht mehr und kann im Netz nichts darüber mehr finden, aber insbesondere der Bass war trotz „Flat“ Stellung der Klangregler am Verstärker extrem tief und sehr detailliert: bis heute habe ich noch keine passive Box in dieser Größenordnung gehört die Paroli bieten könnte.

Das geschlossene Subwoofer Gehäuse wurde nach meiner Skizze von einem Schreiner gefertigt: 30 mm Birkenmultiplex, vorne & hinten gedoppelt, mit 30 mm Sockel. Innen mit reichlichen Verstrebungen wobei das Nettovolumen 80 Liter für ein Qtc von ca. 0,71 sorgt.

[IMG][/IMG]

[IMG][/IMG]

Angefeuert wird’s mit einem vorhandenen EV Q-1212 Eisenschwein und einem DSP Vorverstärker mittels selber konfektioniere XLR- Verkabelung.

Warte noch auf die Lieferung von LS- Buchsen und Dämmvolumen für die Fertigstellung.

Die Morel Chassis habe ich übrigens direkt von der Fabrik mir liefern lassen: nicht bedacht habe ich den Zollwert, sodaß letztlich kein Preisvorteil gegenüber Bezug vom Händler. Zumindest entstammen beide der gleichen Serie mit geringer Toleranzstreuung.

Messungen folgen…

Gruß
Jacky
Jacky ist offline   Mit Zitat antworten