Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.05.2016, 18:44   #46
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.453
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 32 kHz Abtastfrequenz ist ausreichend :-)

meinst du hinter dir?


das kann ich auch, mit eq einstellung und hallzeiteinstellung (zeit und frequezgang) lassen sich solche phänomene herstellen. aber nicht über das ganze frequenzband, sondern als einzelereignis.

wenn du mit dem hallfrequenzgang und der zeit spielst

https://de.wikipedia.org/wiki/Blauertsche_B%C3%A4nder
sie passen aber dann auch wie zufällig mit dem raum zuasammen. was ich da vielleicht in meinem raum zusammenbringe, kann in einem anderen raum weg sein.

ein vitaliser kann solche effekte auch
sie fallen allerdings nur dann auf, wenn sie sich nicht in dichtgepacktem verstecken.

http://www.sengpielaudio.com/Richtun...GleiLautst.pdf

am besten funktioniert das mit dem hall, einem entsprechenden anfangshallfenster und einem glücklichen zusammentreffen mit der erstreflexion von hinten. wenn du den hallfreqoenzgang dann so einstellst, dass er im ausklingen ein wenig über 1khz längerstehen bleibt(natürlich leicht angehoben) dann glaubt das hirn, es käme von hinten.
weniger deutlich ist das ohne hall.
aber spiel mal in deinem computer zart mit dem plugin eq, dann kanst beobachtend hören, wie das vituell sich nach vorne und hinten verschiebt.

jetzt denk dir eine spezielle welligkeit eines lautsprechers.... bingo
das selbe wird übrigens auch gemacht um die spur eines solisten nach "vorne" zu mischen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (01.05.2016 um 19:06 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten