Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2018, 11:29   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.917
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hifi-Möbel selber bauen oder kaufen

ich hab mir vor jahren sowas für einen wohnraum machen lassen, tragend ist sperrholz in ausreichender stärke (dort wo besonders schweres reinkommt, waagrecht tragendes sperrholz hochkant säumen), nuss furniert. sperrholz ist sehr stabil.
wenn plattenspieler, würde ich die rückwand unterbrechen und mir arme schweißen lassen, die du dann an der mauer dahinter andübelst.
den tischler quälen, damit er eine lösung findet, dass die türen nicht vibrieren.
ausgesteifte gelochte rückwand und basotect dahinter, damit der möbel hohlraum möglichst wenig resonant ist.
sperrholz hat in bestimmten qualitäten (zb birkensperrholz, buche ist ein wenig fad) von haus aus eine interessante oberfläche, lässt sich schleifen, abtönen, ölen usw.
ich wollte unbedingt nuss, daher furniert.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (10.05.2018 um 11:51 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten