Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.01.2012, 12:32   #1
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hifi-Möbel selber bauen oder kaufen

Hallo!

Da im Frühling bei mir ein Wohnungsumbau ansteht, bin ich auch auf der Suche nach einer besseren Lösung für meine "Hifi-Wand" im Wohnzimmer. Ich suche kein typisches Hifi-Rack, sondern eher einen stabilen Schrank, in dem neben meinen Geräten auch meine LP-/CD-Sammlung Platz findet.

Bei den bekannten Möbelhäusern bin ich bisher nicht fündig geworden, weil meine Ansprüche scheinbar eine Nische sind, die niemand bedient. Man findet meistens nur die typischen billig gemachten Hifi-TV-Kästchen, mit denen ich gar nichts anfange. Größere Schränke sind eher für Kleidung etc. ausgelegt, d. h. nicht stabil genug für schweres Vinyl und außerdem keine gute Basis für einen Plattenspieler. Außerdem schauen diese Möbel immer furchtbar aus und sind aus Sperrholz gefertigt.

Deswegen überlege ich mir, ob ich mir so ein Möbel selbst anfertigen will/kann. Die Alternative wäre eine Maßanfertigung bei einem Tischler, was aber nicht ganz billig sein dürfte.

Folgende Anforderungen müsste mein Möbel unbedingt erfüllen:

- sehr robust (wg. Gewicht der LPs, vibrationsarm wg. Plattenspieler)
- Platz genug für Geräte (Plattenspieler, Vorverstärker/CD-Player, DVD-Recorder, Squeezebox, mind. 1000 Platten, mind. 300 CDs.
- außen Massivholz (keine Fichte, Buche oder Kiefer), eher Eiche oder was Edleres
- geschlossene Fronten (Türen) --> WAF-tauglich ;-)

Hat wer von euch DIY-Erfahrungen mit ähnlichen Möbeln gemacht?
Wo kauft man am besten Holz in Wien und Umgebung (die meisten Händler bieten leider nur Fichte, Kiefer und Lärche an)?
Hat jemand gute Erfahrungen mit einem Tischler in Wien und Umgebung gemacht, der solche Maßmöbel zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis anfertigt?

Wäre sehr dankbar für ein paar Tipps!!

LG Karl
  Mit Zitat antworten