Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2017, 01:47   #48
vaujot
ohne Benutzertitel
 
Registriert seit: 12.06.2017
Beiträge: 19
vaujot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bruce Springsteen: London Calling - Live in Hyde Park

Zitat:
Zitat von D. Achenbach Beitrag anzeigen
Freitag, 25.5.2012 in Frankfurt.
Karten sind bestellt für das Event des Jahres.
Nur schade, dass Clarence nicht mehr unter uns weilt.
Wer heute noch 3 Stunden durchgehend musiziert, kann man sich an den Fingern einer Hand abzählen. Bruce gehört dazu. Da relativieren sich die 80€ für den Innenraum bei freier Platzwahl.
Was Springsteen von den meisten anderen unterscheidet: Der Mann hat Spaß dabei, Musik zu machen. Das kann man nicht spielen, nicht so perfekt.

Wenn 1000de noch den Chorus von Badlands im Tunnel und der Straßenbahn singen, muss es gut gewesen sein. Ich war selbst mitten drin - sowas habe ich noch nicht erlebt! Da bekomme ich jetzt noch ne Gänsehaut.
http://www.youtube.com/watch?v=VQjq_CjSJuY

Genug gehuldigt.

Gruß
Dieter
Und es hat sich wieder gelohnt, gell? Ich war bei beiden Shows und es war beidemal prima.

Springsteen ist aber wirklich Geschmackssache. Die Stimme ist seltsam (ich glaube, oft singt er gar keine richtigen Töne, jedenfalls finde ich oft kaum möglich, mitzusingen), die Musik sicher manchem zu schlicht, aber das Charisma ist schon enorm. Das macht Leute wie Ihn, Madonna, Bono Vox oder Michael Jackson aus.

Springsteens Autobiographie ist übrigens auch lesenswert. Der Mann kann schon gut schreiben. (OK, Chronicles Volume One von Dylan ist als literarisches Werk schon noch besser, aber der hat ja auch den Nobelpreis für Lit bekommen.)
vaujot ist offline   Mit Zitat antworten