Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.12.2012, 19:59   #7
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.592
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Nach mehreren weiteren Versuchen von mir (!) hat sich jetzt endgültig herausgestellt, dass die UcD700OEM Verstärker sozusagen "zu spät starten", die Schaltfrequenz springt erst bei knapp +/-80 Volt an, bei den UcD700HG dagegen schon bei ca. +/- 60 Volt. Mit dem Schaltnetzteil ist das insofern kein Problem, weil dieses ja schon bei auch nur 2/3 der Netzspannung die volle Betriebsspannung liefert, für das analoge Netzteil ist das aber zu knapp.

Das weiß jetzt auch der Mann vom Hypex-Service (wieso muss ich ihn in dieser Sache aufklären?), für ihn lag bisher die Schuld bei mir bzw. "irgendwo", er war nicht in der Lage mir zu helfen.

Nach längerem Hin- und Her wird er jetzt in seinen Schaltunterlagen nachsehen, wie man das ändern kann. Er vermutet irgend eine Zenerdiode. Die werde ich bei allen vier Endstufen tauschen müssen. Womöglich auch noch mehr, was in SMD-Technik nicht wirklich lustig ist.....

Es "spinnt" aber noch mehr in der Komponente die ich da gebaut habe, die DSPs schalten auch oft grundlos aus. Momentan weiß ich auch nicht warum.

Die Sache mit dem zu hohen Einschaltstromstoß (16A Sicherung fliegt oft)muss ich auch noch in den Griff bekommen, dazu habe ich ein Relais und einen Leistungswiderstand bestellt.

Das ganze entwickelt sich zum Wahnsinn.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten