Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.11.2013, 20:48   #4
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.483
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
nur mal kurz eingestreut, dem wechselstrom ist die richtung wurscht (drum heißt er so)
und
nur wenn du ein elektronchen mit namen kennst, kannst du es ansprechen und ihm die kabelfarbe schmackhaft machen, sonst nicht
klingt gut, ist aber leider Quatsch. Aus der Steckdose kommt nämlich ein Ein-Phasen-Wechselstrom. Das heißt, an einem Kontakt liegt ein halber Sinus an, am anderen garnix. Abhängig von der Einsteckrichtung machen sich am Gehäuse des Geräts unterschiedliche Ableitströme bemerkbar. Die kann man auf alle Fälle messen. Ob das einen hörbaren Unterschied macht? Meiner Erfahrung nach bei manchen Geräten schon, wobei allerdings eher Phonovorverstärker und anderes Kleinsignalzeug empfindlich sein kann. Bei einer Subwoofer-Endstufe denke ich: Nein. Recht gute Einführung hier:

http://www.frihu.com/content/diy/all...rahtung-4.html

lg
Reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten