HiFi Forum

HiFi Forum (http://www.hififorum.at/forum/index.php)
-   Filme, Filmmusik (http://www.hififorum.at/forum/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Transformers: The Last Knight (http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=8768)

Atmos 04.11.2017 12:17

Transformers: The Last Knight
 
... TF 4 war im Dez. 2014 der erste Film mit Atmos-Tonspur, und dieser Film diente lange Zeit als Referenz, um damit die verschiedenen LS-Setups zu testen. Letztendlich hat sich mein Atmos-LS-Setup positiv entwickelt.
Und so entschied ich mich nun für TF 5 und ließ Wonder Wumääään links liegen.

Der 1. Durchgang war schlimm. So ein Bullshit. Wenigstens stimmte die Atmos-Tonspur.
Der 2. Durchgang stimmte mich schon gelassener, weil dieser Bullshit keine direkte Fortsetzung von TF 4 ist.
Aber die Atmos-Tonspur begeisterte mehr und mehr, da ich nun auch auf Details achtete. Durch die räumliche Atmosphäre fühlte ich mich ins Geschehen hineingezogen, einige Male fieberte ich richtiggehend mit, ob die Mission denn positiv ausgehen würde. Da wurde mir erst bewusst, dass ich beim ersten Schauen einige Szenen verpennt hatte.

Der Film wurde gänzlich mit IMAX 3D-Kameras aufgezeichnet, allerdings für die UHD-Version auf 2K gerendert. Dumm sollen allerdings die Formatwechsel sein, die aus dramaturgischen Gründen eingebaut wurden.

schauki 04.11.2017 22:53

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Zitat von Atmos (Beitrag 349835)
.......
Der Film wurde gänzlich mit IMAX 3D-Kameras aufgezeichnet, allerdings für die UHD-Version auf 2K gerendert.

Weißt du warum?

mfg

B. Albert 05.11.2017 00:00

AW: Transformers: The Last Knight
 
Tach,

du hast dieser diesen Mist wirklich zweimal angetan ? :T

Ich fand den Film wirklich, wirklich schlecht. Zuviel Klamauk, CGI-Overkill, pathetische Sprüche ohne Ende, dümmliche Witzchen, die schon echt wehtaten und die Geschichte selbst ist sowas von vorhersehbar. Zum Glück habe ich ihn nur als als Stream geliehen und es gibt einen schnellen Vorlauf.

Ich weiss nicht, ob mir da eine Atmos-Tonspur geholfen hätte ...

Leider läßt das Ende eine Fortsetzung befürchten .... nein, ohne mich !

VG Bernd

Atmos 05.11.2017 01:23

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Zitat von B. Albert (Beitrag 349896)
..... Leider läßt das Ende eine Fortsetzung befürchten .... nein, ohne mich !

VG Bernd

...kommt im Dez 2018: Bumblebee

... und danach Transformers 7

Warum ich mir dass antue? Ich habe Spaß an Dolby Atmos und dem Drumherum.

Atmos 05.11.2017 01:26

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Zitat von schauki (Beitrag 349887)
Weißt du warum?

mfg

.. ich weiß nicht, warum nur 2 K; vielleicht Platzgründe? Hauptsache, HDR ist dabei.

Das Bonusmaterial ist auch auf einer 2. Blu-ray.

Atmos 05.11.2017 13:36

AW: Transformers: The Last Knight
 
@ B.Albert, was bei TF 5 auch sehr gut ist, ist der Soundtrack, streckenweise gar genial, wie das Klangbild im Raums steht und richtiggehend eine Symbiose mit dem Bild eingeht.

Überhaupt ist die Filmmusik bei jedem Film mit Atmos-Tonspur ein Highlight.

Da muss ich mir nicht eine imaginäre Bühne auf der Phantomschallebene einbilden oder vorstellen, sondern die Räumlichkeit wird in allen Dimensionen klar positioniert aufgebaut.

Lustig könnte folgender Bonustrack sein: Noch ein Riesen-Mistfilm

Hifi-Kenner 05.11.2017 13:46

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Ich fand den Film wirklich, wirklich schlecht.
So ist es, ultraschlecht sogar! Da helfen auch die schönsten Effekte durch den Ton nicht, schlecht ist schlecht. Nur durch Johnny den "Depp" und seinen Piratenkram, Pilates auf der Karibik, noch zu toppen!:F:

ruedi01 05.11.2017 14:13

AW: Transformers: The Last Knight
 
Der Erste Transformer war ja noch recht sehenswert. Mal was Neues, zwei gute Hauptdarsteller (vor allem diese süße Schnecke) und ein witzig gemachter Plot der sich nicht so ernst nahm.

Der zweiter Teil war dann nach dem Motto gestrickt mehr Action und noch mehr CGI mit noch mehr Wow und Bums. Das war zumindest noch ziemlich ansehnlich, zumal auch noch der ironische Unterton und die beiden Darsteller mitspielten. Der dritte Teil war dann...na ja...überflüssig und ohne Meagan Fox auch nicht mehr wirklich ansehnlich. Den vierten Teil habe ich mir dann gar nicht mehr angesehen, ich denke den kann man sich auch sparen.

Und jetzt...Nummer 5? Nee, muss nicht sein...dann lieber The Fast & the Furious, alle zehn Teile. Mit genügend Bier ist das zu ertragen...:E

Gruß

RD

Atmos 05.11.2017 17:27

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Zitat von ruedi01 (Beitrag 349933)
Der Erste Transformer war ja noch recht sehenswert. Mal was Neues, zwei gute Hauptdarsteller (vor allem diese süße Schnecke*) und ein witzig gemachter Plot der sich nicht so ernst nahm.

.......

.. habe da etwas nicht verstanden? Mit welchem TF-Film wird denn überhaupt eine gewisse Ernsthaftigkeit verbreitet?

* Und dass du Shia LaBeouf als süße Schnecke bezeichnest, finde ich ausgesprochen gut. ;O

Solltest du allerdings Megan Fox damit meinen, wäre es ausgesprochen sexistisch. :J

ruedi01 05.11.2017 19:26

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Solltest du allerdings Megan Fox damit meinen, wäre es ausgesprochen sexistisch.
Ja, nee is' klar...die spielt ja nur mit weil sie so eine ausdrucksstarke Charakterdarstellerin ist...;V

Gruß

RD

Atmos 10.11.2017 12:48

AW: Transformers: The Last Knight
 
... mit einigem Abstand habe ich mir TF 5 nochmals angesehen, mich nur auf die Bilder - erkenne ich die IMAX-Qualität? - und den exzellenten Atmos-Ton konzentriert, und siehe da, jetzt gefällt mir der Film supergut. :H

Damit habe ich die Zeit, bis R.E.M. in meinem Player landet, gut überbrückt.

ra 10.11.2017 13:00

AW: Transformers: The Last Knight
 
bist ein echter anlagenhörer.
beeinflusst sogar auf den filmgeschmack.
gruß reinhard

Atmos 10.11.2017 15:31

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Zitat von ra (Beitrag 350386)
bist ein echter anlagenhörer.
.....
gruß reinhard

... es ist schließlich die Anlage, die den Klang in den Raum transportiert, und je optimaler die Anlage installiert ist, desto besser kann sich der Klang entfalten.

Und Film gucken hat je nichts mit Geschmack zu tun; mein Leitmotiv ist eine Dolby-Atmos-Tonspur, nicht eine Oscar-Prämierung, die Goldene Palme oder der Goldene Bär.

Derartige Filme schaue ich mir, wenn überhaupt, im Fernsehen an, dann aber auch mit dem besten, angebotenen Tonformat über die Anlage.

silver dream racer 10.11.2017 20:34

AW: Transformers: The Last Knight
 
Zitat:

Zitat von Atmos (Beitrag 349926)

Überhaupt ist die Filmmusik bei jedem Film mit Atmos-Tonspur ein Highlight.

Dazu hier mal ein schönes Beispiel. So ab 3:00 wird es interessant:

Klick

:B

Atmos 10.11.2017 22:08

AW: Transformers: The Last Knight
 
... der gute Mann von Grobi-TV hat von Dolby Atmos soviel Ahnung wie eine Kuh vom fliegen. :P

Sein Super-Dolby-Atmos-Test:

Er schaltet alle LS der Surround-Ebene ab und behauptet dann, nur was aus den Decken-Lautsprechern kommt, sei Dolby Atmos.

Dass derartig konstruierte Negativ-Berichte bei bestimmten Usern gut ankommt, ist auch verständlich.

Und wenn dich dass, silver dream racer, freut, dann weißt du nun, zu welcher Gruppe User ich dich zähle. :E:

P.S. Mit Patrick Schappert hatte ich Mail-Kontakt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.