HiFi Forum

HiFi Forum (http://www.hififorum.at/forum/index.php)
-   Private Besuche (http://www.hififorum.at/forum/forumdisplay.php?f=49)
-   -   Im Hanoi-Hi-End-Club (http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=7158)

Micha L 09.11.2013 18:16

Im Hanoi-Hi-End-Club
 
Der Hanoi-Hi-End-Club, ist eine Beschaffungseinrichtung wohlhabender Vietnamesen, also kaum was für Laufkundschaft.
Ich besuchte den Laden auch diesmal während meines Urlaubs in Vietnam - d.h. es war Gucken und Quatschen angesagt, mit meiner Frau als Dolmetscherin.
Wir trafen den Direktor und seine Frau.

http://i204.photobucket.com/albums/b...ps322e448f.jpg
Ich mit seiner und er mit meiner Frau

http://i204.photobucket.com/albums/b...ps05ad0f89.jpg

Gruß

Micha


Hier der Link zur Webseite:

http://hanoiaudio.com/

Reno Barth 09.11.2013 18:24

man beachte das unscheinbar in der Ecke herumstehende Kondo Equipment :G

lg
reno

Astrokerl 09.11.2013 19:54

Die Fotos sind cool. Aber im Grunde sind das alles Dinosaurier Geräte aus vergangenen Tagen .... da zählt eben noch immer Länge, Gewicht und das nicht nur bei Hifi .....

Reno Barth 09.11.2013 20:01

Auf Kondo trifft das eindeutig nicht zu. Single Ended Röhren kann man nicht klein und leicht bauen (wenn man mehr als 0,75 Watt haben möchte).
Ähnliches gilt auch für die Audio Research Monoblöcke: Wenn man mit Röhren viel Leistung haben will, wird's groß und schwer.

lg
reno

David 10.11.2013 08:46

Sieht alles sympathisch aus.

Ich hoffe nur, dass mit dieser "Boxenaufstellung" nicht vorgeführt wird.:W

ruedi01 10.11.2013 10:33

...ja, die Lautsprecher stehen da genauso dämlich aufgestellt wie bei mir zu Hause...:W

Bei mir geht es allerdings nicht anders, ein Geschäftsmann aber sollte da was tun.

Aber das und auch die Auswahl der Geräte zeigt mir, dass es hier offenbar nicht um die bestmögliche akustische und technische Leistung geht, sondern um irgend was anderes. Preisfrage...um was wohl?!?:D

Gruß

RD

Reno Barth 10.11.2013 10:39

Zitat:

Zitat von ruedi01 (Beitrag 269936)

Aber das und auch die Auswahl der Geräte zeigt mir, dass es hier offenbar nicht um die bestmögliche akustische und technische Leistung geht, sondern um irgend was anderes. Preisfrage...um was wohl?!?:D

Ja, Preisfrage. Wann hast du zuletzt eines der ausgestellten Geräte gehört oder gemessen? Und was ist an der akustischen und technischen Leistung von McIntosh, Audio Research und Kondo auszusetzen? Zu den Lautsprechern kann ich wenig sagen. Die inneren hab ich mal unter wenig repräsentativen Bedingungen gehört (Name fällt mir jetzt nicht ein), die Hörner kenn ich gar nicht.

lg
reno

ruedi01 10.11.2013 11:17

Ich will es mal so sagen...ich konnte vieler solcher Monster-Geräte früher bei einem mir befreundeten selbstständigen Hifi-Händler ausgiebig probehören. Ein klanglicher Unterschied zu (guten!) Massen- und Mittelklassegeräten - die natürlich optisch weit weniger Eindruck gemacht haben - konnte ich nie feststellen.

Ich hätte damals preiswert an solche Dinger rankommen können, da dieser Händler solche Geräte auch gebraucht in Zahlung genommen hat (erschreckend, welchen Wertverlust das Zeugs hat!). Ich habe mich aber nach diesen Erfahrungen dann für eine 'Vernunft'-Kombi von Rotel und Marantz entschieden. Das habe ich bis heute nicht bereut...

Gruß

RD

Astrokerl 10.11.2013 11:30

Zitat:

Zitat von ruedi01 (Beitrag 269946)

Ich hätte damals preiswert an solche Dinger rankommen können, da dieser Händler solche Geräte auch gebraucht in Zahlung genommen hat (erschreckend, welchen Wertverlust das Zeugs hat!).

Gruß

RD

..... gestern auf der Messe bei German Physics .....

(wir saßen nicht, sondern standen beim Eingang und da kümmerte sich vom Hersteller wer um uns)

Das Paar kostet € 50 tsd. + Elektronik und alles drum herum halt € 100 tsd.
Ich zu meiner Begleiterin. Und kaum hast du 50 hingeblättert und du hast sie zh stehen und
mußt sie am nächsten Tag verkaufen, bekommst bestenfalls 30 dafür. Sie zu mir: Um das
Geld kauf ich eine Immobilie und eine € 500,-- Anlage von Project tuts auch und gefällt mir
noch besser.

Aber das kennen wir ja alle, ein typisches Luxusproblem .....

Gruß

Al

ruedi01 10.11.2013 11:33

...ja, das alte Lied...Frauen sehen das anders.

Allerdings, bei Klamotten und Schuhe sind sie dann weit weniger entspannt, obwohl das da im Grunde genauso läuft...:E

Gruß

RD

Reno Barth 10.11.2013 11:50

Zitat:

Zitat von ruedi01 (Beitrag 269946)
Ich hätte damals preiswert an solche Dinger rankommen können, da dieser Händler solche Geräte auch gebraucht in Zahlung genommen hat (erschreckend, welchen Wertverlust das Zeugs hat!). Ich habe mich aber nach diesen Erfahrungen dann für eine 'Vernunft'-Kombi von Rotel und Marantz entschieden. Das habe ich bis heute nicht bereut...


Da ist halt immer die Frage, was "solche Dinger" sind. Gerade die Geräte auf diesem Bild sind sehr preisstabil. Audio Research bekommst du nicht nachgeschmissen, es sei denn, sie sind sehr alt und kaputt. Die persönliche Entscheidung für die Vernunftlösung ist natürlich absolut ok und durchaus nachvollziehbar.

lg
reno

Reno Barth 10.11.2013 11:52

Zitat:

Zitat von Astrokerl (Beitrag 269950)
Um das
Geld kauf ich eine Immobilie


derzeit in Wien eine Immobilie kaufen ist aber auch nicht sooooo schlau...

lg
reno

lia ne 10.11.2013 12:13

Schaut in die entspannten Gesichter. Der Sinn für das Wesentliche ist uns scheinbar verloren gegangen. :H

Micha L.:B

Micha L 10.11.2013 12:13

Genau lia - Wir sollten die besonderen Umstände beachten.

- Wer sich aus allgemeiner Armut erhoben hat (das gilt in Vietnam generell), und wer sich sogar das teuerste leisten kann - der liebt wahrscheinlich erst mal "Monstergeräte".
Unterschätzen sollte man das akustische Verständnis der Leute aber nicht.
In weiteren Räumen standen weitere Anlagen.
Dem Platz geschuldete Aufstellungen gibts bei uns genau so. Bei Kaufinteresse wird dann für den Kunden vorübergehend was spezielles aufgebaut (wem erzähle ich das?).

- Trotz des neuen Wohlstands wundert mich sowas dort immer noch. Um den Kontrast zur Umwelt zu zeigen ein früheres Bild:

http://i204.photobucket.com/albums/b.../00hanoi06.jpg

Hätte mir das Einer erzählt - ich hätte es kaum geglaubt.

ruedi01 10.11.2013 12:22

Preisstabilität ist auch relativ...

So ein Verstärkerbolide - für sagen wir mal 25.000 € - haste gerade bei Dir zu Hause ausgepackt und noch nicht richtig angeschlossen, schon ist der 5.000 € weniger wert...:J

Dagegen kannste für einen ollen Yamaha AX-1070, der hat vor knapp 20 Jahren so rund 1.500 DEM gekostet, heute immer noch locker 400 € auf die Theke legen...einwandfreier Zusand natürlich vorausgesetzt...

Gruß

RD


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.