HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Personal Computer und Zubehör > Microsoft und Windows-Betriebssystem

Personal Computer und Zubehör Gehört einfach dazu, denn ohne geht heute fast nichts mehr

Thema: Microsoft und Windows-Betriebssystem Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
11.01.2019 22:30
Mrwarpi o
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Bei mir macht nach nach dem letzten Update der ext. USB - Wandler Zirkus.
Der Klang ist blechern und mit Flangereffekten "verbessert"

Ein probeweises vom Stick hochgefahrenes Linux (Ubuntu) zeigt diese Effekte nicht ...

Wenn ich den Fehler nicht finde wird Windows zerschreddert .
10.01.2019 08:55
B. Albert
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Wie willst du Google bei der Larifari-Ansage ans Bein pinkeln?
Gemeint ist damit doch, dass ich in Drive gehostete Inhalte öffentlich - über einen Link - zugänglich machen will.

Weil ich das nicht mache, habe ich damit auch kein Problem.

Bitte nicht falsch verstehen: ich halte Google mit seiner Datensammelwut für eine größere Gefahr als zB amazon. Aber man sollte sie auch nicht zusätzlich mit nachweislich falschen Aussagen dämonisieren. Das schwächt nur die Überzeugungskraft der Aufklärung.

VG Bernd
09.01.2019 23:09
Unregistriert
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
B. Albert;

Weiterhin räumen Sie Google das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung Ihrer Inhalte ausschließlich für den Fall ein, dass Sie wegen der Natur des jeweiligen Dienstes eine öffentliche Zugänglichmachung beabsichtigen.......

VG Bernd
Wie willst du Google bei der Larifari-Ansage ans Bein pinkeln?
09.01.2019 22:05
B. Albert
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Wer seine Daten bei Google Drive hochlädt, der räumt Google das Recht ein diese Inhalte weltweit zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu vervielfältigen, zu verändern, abgeleitete Werke daraus zu erstellen (einschließlich solcher, die aus Übersetzungen, Anpassungen oder anderen Änderungen resultieren, die vorgenommen werden, damit Inhalte besser in den Google-Diensten funktionieren), zu kommunizieren, zu veröffentlichen, öffentlich aufzuführen, öffentlich anzuzeigen und zu verteilen.
Das stimmt nicht.

Aus der Datenschutzerklärung von Google (aktualisierte Fassung ab 22.1.2019):
Zitat:
Ihre Inhalte in unseren Diensten

Bei einigen unserer Dienste können Sie Inhalte einstellen. Sie behalten Ihre Rechte als Urheber und alle bestehenden gewerblichen Schutzrechte an den Inhalten, die Sie in unsere Dienste einstellen. Kurz gesagt: Was Ihnen gehört, bleibt auch Ihres.

Indem Sie urheberrechtlich oder sonst rechtlich geschützte Inhalte in unsere Dienste einstellen, räumen Sie Google und den zur Google Gruppe gehörenden Unternehmen sowie den Vertragspartnern von Google unentgeltlich die notwendigen, nicht ausschließlichen, weltweiten und zeitlich unbegrenzten Rechte ein, diese Inhalte ausschließlich zum Zweck der Erbringung des jeweiligen Dienstes und lediglich in dem dafür nötigen Umfang zu nutzen. Damit Google den jeweiligen Dienst anbieten kann, müssen die Inhalte zum Beispiel gespeichert und auf Servern gehostet werden. Das Nutzungsrecht umfasst daher insbesondere das Recht, die Inhalte technisch zu vervielfältigen. Weiterhin räumen Sie Google das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung Ihrer Inhalte ausschließlich für den Fall ein, dass Sie wegen der Natur des jeweiligen Dienstes eine öffentliche Zugänglichmachung beabsichtigen oder Sie ausdrücklich eine öffentliche Zugänglichmachung bestimmt haben. Das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung endet mit dem Zeitpunkt, in dem Sie einen eingestellten Inhalt aus einem bestimmten Dienst entfernen oder die Bestimmung der öffentlichen Zugänglichmachung aufheben. Bestimmte Dienste können zusätzlichen Bedingungen unterliegen, welche die Einräumung weiterer Rechte vorsehen. Achten Sie darauf, dass Sie, wenn Sie Inhalte in unsere Dienste hochladen, Ihrerseits über die hierzu eventuell notwendigen Rechte verfügen.
VG Bernd
09.01.2019 21:50
Mrwarpi o
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Wer seine Daten bei Google Drive hochlädt, der räumt Google das Recht ein diese Inhalte weltweit zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu vervielfältigen, zu verändern, abgeleitete Werke daraus zu erstellen (einschließlich solcher, die aus Übersetzungen, Anpassungen oder anderen Änderungen resultieren, die vorgenommen werden, damit Inhalte besser in den Google-Diensten funktionieren), zu kommunizieren, zu veröffentlichen, öffentlich aufzuführen, öffentlich anzuzeigen und zu verteilen.



Vor dem hochladen verschlüsseln .... AES 256 ....
09.01.2019 21:17
debonoo
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Habe gerade das neue WIN10 Update herunter geladen...
02.01.2019 11:27
Unregistriert
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Wer seine Daten bei Google Drive hochlädt, der räumt Google das Recht ein diese Inhalte weltweit zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu vervielfältigen, zu verändern, abgeleitete Werke daraus zu erstellen (einschließlich solcher, die aus Übersetzungen, Anpassungen oder anderen Änderungen resultieren, die vorgenommen werden, damit Inhalte besser in den Google-Diensten funktionieren), zu kommunizieren, zu veröffentlichen, öffentlich aufzuführen, öffentlich anzuzeigen und zu verteilen.
02.01.2019 08:54
David
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Da steht es:
https://support.google.com/docs/answ...DAndroid&hl=de
02.01.2019 08:22
debonoo
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Ich habe dieser Tage das Tablet entedeckt,

Nicht nur zum surfen, sondern auch das Schreiben in Word, in eigene Dateien..

Das Programm speichert selbständig ab, sekündlich kommt mir vor...


Meine Frage,

wohin speichert das Programm?

Auf einen Speicher des Tablets oder in die Cloud...

16.12.2018 17:16
Mrwarpi o
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
So eine "analoge" Anzeige gibt es im MAC-OS auch (sie ist sogar die Basis für die beiden kleinen Fenster), aber die macht mich nervös.
Ja . Mac OS ist ja Unix - Abkömmling . Es sollte mich nicht wundern wenn man im Mac Os - Terminal htop aufrufen kann ...

Ps : Ich habe htop im Normalfall auch nicht in Betrieb.
16.12.2018 12:25
David
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

So eine "analoge" Anzeige gibt es im MAC-OS auch (sie ist sogar die Basis für die beiden kleinen Fenster), aber die macht mich nervös.
16.12.2018 10:05
Mrwarpi o
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
Übrigends, wer das sicherste Passwort der Welt verwenden will, da ist jetzt zu Jahreswechsel der beste Zeitpunkt dafür.
https://www.der-postillon.com/2014/0...t-zum.html?m=1
Besorgten Nutzern wird geraten, schnellstmöglich alle Accounts auf Mb2.r5oHf-0t umzustellen.
16.12.2018 10:00
Mrwarpi o
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt auch am rechten unteren Bildschirmrand zwei kleine Fenster eingerichtet, die mir die Aktivitäten der 6 Kerne anzeigen (im Mac-OS integriert).
Meist ist denen recht "fad", aber es gab da auch schon fast Vollausschlag bei intensiven Rechenaufgaben, vor allem bei Videobearbeitungen.
Unter Windows gibt es den Ressourcenmonitor und unter Linux z. B. im Terminal htop.

Beide Programme sind sehr gesprächig

Hier die Linux - Kommandozeile:
Hinteres Fenster : Ultrabook
Vorderes Fenster : Banana Pie - Server über ssh

16.12.2018 09:19
hubert381
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Übrigends, wer das sicherste Passwort der Welt verwenden will, da ist jetzt zu Jahreswechsel der beste Zeitpunkt dafür.
https://www.der-postillon.com/2014/0...t-zum.html?m=1
16.12.2018 08:44
David
AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Ich habe mir jetzt auch am rechten unteren Bildschirmrand zwei kleine Fenster eingerichtet, die mir die Aktivitäten der 6 Kerne anzeigen (im Mac-OS integriert).
Meist ist denen recht "fad", aber es gab da auch schon fast Vollausschlag bei intensiven Rechenaufgaben, vor allem bei Videobearbeitungen.

Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de