HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Röhren-Technik > Erfahrungen mit Hovland bzw. Zanden gesucht

Verstärker in Röhren-Technik Auch Hybrid-Geräte

Thema: Erfahrungen mit Hovland bzw. Zanden gesucht Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
28.11.2013 12:29
Meister_Gü
Zitat:
die paltauf-röhren kenn ich - auch unter ordentlich pegel.
kann ich nur empfehlen.
Zitat:
Ad Reinhard: Mit Paltauf-Produkten hatte ich schon das Vergnügen und kann deinem Geschriebenen nur beipflichten.
@ Reinhard, Erk:

Danke, so etwas liest man immer gern!

27.11.2013 15:32
SilverSurfer Servus Reinhard, Servus Ggeorg!

Ad Reinhard: Mit Paltauf-Produkten hatte ich schon das Vergnügen und kann deinem Geschriebenen nur beipflichten.

Ad Ggeorg: Da hast du Recht! Trotzdem sind Produkte dieser Company noch immer im Rennen, da es im Falle einer Reparatur fertige Techniker gibt, die etwaige Probleme beheben können.

Beste Grüße

Erik
26.11.2013 12:53
Ggeorg
gegen Holland spricht

vor allem, dass es die Firma nicht mehr gibt:

http://www.stereophile.com/news/hovland_calls_it_quits/

Gruß

G.
23.11.2013 16:03
Unregistriert die paltauf-röhren kenn ich - auch unter ordentlich pegel.
kann ich nur empfehlen.
außerdem handmade in austria.
gruß reinhard
21.11.2013 13:06
Reno Barth
Zitat:
Zitat von SilverSurfer Beitrag anzeigen
Mein Lautsprecher hat einen Wirkungsgrad von 91 dB (Ayon Eagle), wobei ich schon bei einem ähnlichen Lautsprecher (Ayon Falcon S) gute Erfahrungen mit SET 2 x 7 Watt (Western Electric 91A Replika) gemacht habe. Wohlgemerkt bei Pegeln um die 75 dB(c).
Da wäre mir eine 300B zu wenig, zumal die gerne angegebenen 7-8 Watt mit Röhren aus heutiger Produktion nicht erreicht werden. Wenn's single ended sein soll, würde ich diesen nehmen:

http://www.ear-yoshino.de/produkte/20/EAR-869.html (gibts auch mit Chrom-Knöpfen)

silvercore ist gut, sind allerdings Monoblöcke. Das heißt, du brauchst dann noch eine Vorstufe. Thomas Mayer baut tolle Sachen - allerdings auch mit wenig Leistung.

lg
reno
21.11.2013 12:42
Reno Barth
Zitat:
Zitat von SilverSurfer Beitrag anzeigen
gibts bei uns nicht mehr. ist an der CE gescheitert.

lg
reno
21.11.2013 10:34
SilverSurfer Servus Armin!

Vielen Dank für deinen Link (leider lassen sich im Moment keine Bilder dortn aktivieren)!

Was ich aber im Netz von Silvercore gesehen habe ist nicht soo meins ... .

Beim Stöbern habe ich noch einen Hersteller gefunden, der, für mich jedenfalls, außergewöhnlich schöne Geräte herstellt.

http://www.wavac-audio.jp/md805m_e.shtml

Beste Grüße

Erik
21.11.2013 10:22
armin75 Thomas Mayer macht tolle Röhrenverstärker.
oder www.silvercore.de sind für mich persönlich die Schönsten (hatte Reno mal auf einer Messe).

lG

Armin
21.11.2013 09:53
SilverSurfer Servus Reno, Servus David (CH)!

Vielen herzlichen Dank für eure Postings!

"Die Zanden würd ich gleich mal vergessen - es sei denn, du hast ein Horn mit 100dB Wirkungsgrad."

Mein Lautsprecher hat einen Wirkungsgrad von 91 dB (Ayon Eagle), wobei ich schon bei einem ähnlichen Lautsprecher (Ayon Falcon S) gute Erfahrungen mit SET 2 x 7 Watt (Western Electric 91A Replika) gemacht habe. Wohlgemerkt bei Pegeln um die 75 dB(c).

"Frage: welchen LS soll das Gerät denn bespielen? Was verstehst du unter "Röhrenamplifikation"? Einfach "irgendwas mit Röhren"? Was hast du bisher schon gehört, was hat dir gefallen?"

Eine Ayon Eagle spielt derzeit, eventuell könnte diese durch eine Triangle ersetzt werden (Wirkungsgrad wäre derselbe mit 91dB). Genau! Ich möchte einfach einen Röhrenverstärker, der gut aussieht und nicht zu reparaturanfällig ist. Bezüglich dem Aussehen sind eben der Zanden und die Hovland für mich sehr attraktiv. Eine Reimyo PAT 777 wäre für mich jedenfalls die beste Wahl, aber sehr, sehr selten am Markt. Bezüglich Röhren habe ich einiges von Wolfgang Paltauf gehört, das mir sehr gut gefallen hat, aber auch von Ayon und auch dieses war sehr schön anzuhören. Beide Designwelten gefallen mir leider nicht soo, eventuell noch eine Ayon Crossfire PA.

Nochmals vielen Dank für eure Inputs!

Beste Grüße

Erik
20.11.2013 21:45
Reno Barth und das sind wieder mal die ärgerlichen Messfuzzis von Stereophile:

"Again, the amplifier delivers respectably low distortion at useful output powers only when the load is not much less than the rated output-transformer tap." Und? Wenn man einen Röhrenverstärker so betreibt, wie man ihn nicht betreiben sollte, funktioniert er nicht. "oje, ich bin mit meinem mountainbike bei den bahnrennen immer so langsam". Ja, eh.

Muss aber dazu sagen, dass ich die Hovland nicht kenne. Mir fällt nur auf, dass Stereophile Röhrenverstärker gerne unter Bedingungen misst, die nicht wahnsinnig viel über deren sinnvollen Einsatz aussagen. Womit sie allerdings sicher recht haben: Die Leistungsangabe von 40W ist bei dieser Bestückung illusorisch. Was uns wieder zum Punkt bringt: Wer Röhre will, braucht einen LS mit hoher Impedanz und hohem Wirkungsgrad. Alles andere sind bestenfalls Notlösungen.

lg
reno
20.11.2013 21:34
Reno Barth
Zitat:
Zitat von Amerigo Beitrag anzeigen
Beide bringen's nicht.
Die Zanden bringts schon. Wie jede 300B aber nur in ganz wenigen Anlagen, die genau darauf zugeschnitten sind.

lg
reno
20.11.2013 21:00
Amerigo Beide bringen's nicht. Hier zur Hovland:

http://www.stereophile.com/content/h...rements-part-2

Zitat:
Overall, while I agree with Michael that the Sapphire is drop-dead gorgeous, its measured performance is disappointing. Just because an amplifier uses tubes doesn't mean it also has to have hum, an ultrasonic resonance, or fairly high levels of distortion.—John Atkinson
Finger weg.

Frage: welchen LS soll das Gerät denn bespielen? Was verstehst du unter "Röhrenamplifikation"? Einfach "irgendwas mit Röhren"? Was hast du bisher schon gehört, was hat dir gefallen?

Gruss

David
20.11.2013 20:20
Reno Barth Die Zanden würd ich gleich mal vergessen - es sei denn, du hast ein Horn mit 100dB Wirkungsgrad.
Die Hovland scheint ein deutlich praxistauglicheres Teil zu sein, Gehört hab ich sie allerdings noch nicht.

lg
reno
20.11.2013 18:13
SilverSurfer
Erfahrungen mit Hovland bzw. Zanden gesucht

Grüss Gott, Foristen!

Da ich mich für eine Röhrenamplifikation für zu Hause interessiere, habe ich für mich zwei Kandidaten in die engere Auswahl gestellt (hauptsächlich aufgrund optischer und haptischer Eigenschaften):

1. Hovland Sapphire
2. Zanden 7000 300B

Ich wäre über jegliche persönliche Erfahrung bezüglich dieser Geräte sehr dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße

Erik

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de